Wolfsburg 

Lebensgefährliche Verfolgungsjagd in Velpke: Autofahrer gelingt Flucht – aber der Polizei fällt etwas auf

In Velpke ist ein Autofahrer der Polizei davongerast. Die anderen Menschen waren ihm dabei offenbar egal. (Symbolfoto)
In Velpke ist ein Autofahrer der Polizei davongerast. Die anderen Menschen waren ihm dabei offenbar egal. (Symbolfoto)
Foto: Imago / Marius Schwarz

Auf seiner Flucht vor der Polizei hat ein Unbekannter im Landkreis Helmstedt zahlreiche andere Autofahrer in gefährliche Situationen gebracht. Die Beschreibung seines Wagens könnte jetzt aber helfen, ihn noch zu stellen.

Polizei-Kontrolle in Velpke – Raser haut ab

Den Angaben der Polizei zufolge sollte der Mann am späten Sonntagabend in der Gemeinde Velpke kontrolliert werden. Die Besatzung eines Funkstreifenwagens wollte ihn gegen 23.15 Uhr in der Oebisfelder Straße anhalten – doch er gab einfach Gas.

Auf seiner Flucht soll er trotz Nebel durch die Dunkelheit gerast sein und dabei mehrfach überholt haben. Dass er damit immer wieder andere Menschen in größte Gefahr brachte, war ihm offenbar egal.

Polizei sucht Hinweise zu beschädigtem VW

Mit seinem Manöver gelang ihm aber letztlich, die Polizisten abzuschütteln. Die Beamten hoffen nun auf Hinweise von Zeugen, um den Raser noch finden zu können.

Mehr Themen:

Bei dem Auto soll es sich um einen VW Passat älteren Baujahrs mit verdunkelten Seitenscheiben handeln. Was der Polizei noch auffiel: Am Heck und den beiden hinteren Seitenteilen war der Wagen stark beschädigt. Zeugen, die in oder um Velpke etwas gesehen haben, können sich bei den Beamten unter der Telefonnummer (05351) 52 10 melden.