Wolfsburg 

Wolfsburg: Männer bedrohen Pärchen mit Messer – und schlagen zu

In Wolfsburg ist ein Pärchen mit einem Messer bedroht worden (Symbolbild).
In Wolfsburg ist ein Pärchen mit einem Messer bedroht worden (Symbolbild).
Foto: dpa

Wolfsburg. Am Wolfsburg ist ein Pärchen mit einem Messer bedroht worden – der Mann wurde außerdem geschlagen. Die Polizei schreibt, dass der 34-Jährige mit seiner 40-jährigen Begleiterin am Donnerstag gegen 17 Uhr am Schillerteich unterwegs war.

Mann in Wolfsburg zückt Messer

In Höhe der Straße Schleusenpfad begegneten sie zwei jungen Männern, von denen einer auf einmal ein Messer zückte und das Pärchen damit bedrohte. Der Mann und die Frau liefen schnell weg. Auf einem Spielplatz baten sie eine Frau, die Polizei zu rufen – sie selbst hatten kein Handy dabei.

Schlag-Attacke aus dem Hinterhalt

Daraufhin flüchteten die Täter, der 34-Jährige nahm die Verfolgung auf. Hinter einer Garage wartete einer der Unbekannten, schlug unvermittelt mit einem stock auf den Mann ein und lief dann in Richtung City Galerie weg. Der 34-Jährige wurde durch die Attacke zum Glück nicht ernsthaft verletzt.

So sollen die Täter ausgesehen haben:

  • etwa 18 bis 25 alt
  • südländisches Erscheinungsbild
  • kurze schwarze Haare

Einer der Männer hatte eine schwarze Jacke mit Fellkragen an – außerdem hatte er eine stark ausgeprägte Akne im Gesicht.

Die Polizei hofft jetzt auf Zeugenhinweise. Auch die Frau, die auf dem Spielplatz die Polizei alarmiert hatte, soll sich bitte melden - Rufnummer 05361/46460. (ck)