Wolfsburg 

Wolfsburg: Räderdiebe haben schon wieder zugeschlagen

Wolfsburg. Abermals haben Räderdiebe in Wolfsburg zugeschlagen!

Erwischt hat es diesmal einen weißen VW Golf, der auf dem Gelände eines Autohauses in der Wolfsburger Straße stand.

Die Täter schlugen laut Polizei Wolfsburg zwischen Mittwochabend 18.00 Uhr und Donnerstagmorgen 07.00 Uhr zu. Wie schon in anderen Fällen wurde nach der Demontage der Räder der betroffene Wagen auf Backsteinen zurückgelassen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

DLRG: Mindestens 504 Menschen starben 2018 beim Baden

Mann provoziert Unfall - Hatte er es auf den Jungen im Bürgerpark abgesehen?

15 junge Hunde beschlagnahmt: Illegaler Tierhandel im Harz aufgeflogen

Drei neue Blitzer in Braunschweig: Hier könnte es für Autofahrer bald teurer werden

-------------------------------------

Diesmal entstand ein Schaden von 4.500 Euro.

Bereits in den letzten Tagen wurden mehrere Räder von Autos gestohlen

Bereits in den letzten Tagen wurde ein Arteon im Bereich der Hagebergstraße seiner Räder entledigt.

In der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch brachen Unbekannte mehrere Fahrzeuge auf dem Gelände eines Autohauses in der Straße Karl-Ferdinand-Braun-Ring auf und entwendeten neben den Lenkrädern auch die Airbags und Scheinwerfer.

Polizei schließt Zusammenhang der Taten nicht aus

Derzeit kann die Polizei einen Tatzusammenhang zwischen den Taten nicht ausschließen.

Auch im oben geschilderten Fall hoffen die Beamten auf Zeugen und bitten um Hinweise an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, 05361/4646-0. (fb)