Wolfsburg 

Flaute in China: VW will wieder richtig Gas geben

Ein VW-Mitarbeiter im China-Werk Anting (Archivbild).
Ein VW-Mitarbeiter im China-Werk Anting (Archivbild).
Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg. Volkswagen will in Fernost Gas geben und seine Marktanteile auf dem zuletzt schwächelnden Markt in China ausbauen. Am Dienstag stellt VW Pläne vor, wie weitere Käufer auf dem mit Abstand wichtigsten Einzelmarkt gewonnen werden sollen. Über Details informieren Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann und Chefdesigner Klaus Bischoff.

VW mit Flaute in China

Erst in der vergangenen Woche hatte VW über eine deutliche Flaute in China in der zweiten Jahreshälfte 2018 berichtet. Das war auch am Ergebnis abzulesen.

Die chinesischen Gemeinschaftsunternehmen lieferten 2018 einen anteiligen operativen Gewinn von 4,6 Milliarden Euro statt wie vor einem Jahr 4,7 Milliarden Euro. (dpa/ck)