Wolfsburg 

Heftiger Kreuzungs-Crash in Wolfsburg: Zwei Menschen schwer verletzt

Die Fahrerin dieses Wagens hat offenbar nicht auf den Gegenverkehr geachtet.
Die Fahrerin dieses Wagens hat offenbar nicht auf den Gegenverkehr geachtet.
Foto: Feuerwehr Vorsfelde

Wolfsburg. Auf einer Kreuzung in Vorsfelde hat es gekracht – bei dem Unfall am Donnerstagvormittag wurden zwei Menschen schwer verletzt, meldet die Polizei Wolfsburg.

Kreuzungs-Unfall in Wolfsburg

Demnach wollte eine 65-jährige Golf-Fahrerin aus dem Landkreis Gifhorn vom Ferdinand-Braun-Ring nach links auf die Marie-Curie-Allee in Richtung Wolfsburg abbiegen. Dabei sah sie offensichtlich nicht, dass dort ein VW Transporter unterwegs war.

Dessen 56-jähriger Fahrer aus Sachsen-Anhalt konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide Beteiligten erlitten schwere Verletzungen und kamen per Rettungsdienst ins Klinikum Wolfsburg.

Die Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden dürfte im fünfstelligen Bereich liegen.

Einsatz für Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde

Die Kreuzung war für gut eine Stunde voll gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde war mit sechs Kräften im Einsatz. (ck)