Wolfsburg 

Wolfsburg: Mann provoziert VfL-Fans – und wird brutal zusammengeschlagen

Der Kaufhof in Wolfsburg - Kneipenstraße und VfL-Fantreffpunkt (Archivbild).
Der Kaufhof in Wolfsburg - Kneipenstraße und VfL-Fantreffpunkt (Archivbild).
Foto: imago/regios24

Wolfsburg. Im Kaufhof ist es zu einem brutalen Angriff gekommen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt. Offenbar hatte er zuvor provoziert. Aber der Reihe nach.

Laut Polizei war der 20-jährige mit seinem Kumpel am frühen Sonntagmorgen im Kaufhof unterwegs. Als ihnen da gegen 5 Uhr fünf VfL-Fans entgegenkamen, soll der junge Mann eine provozierende Äußerung gerufen haben.

Angriff im Kaufhof in Wolfsburg

Die wiederum ließen sich davon auch provozieren und gingen auf den 20-Jährigen los. Dabei wurde der dermaßen zusammengeschlagen, dass er danach von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Mehr Themen:

Die Täter konnten unerkannt abhauen. Weil im Kaufhof aber noch gut was los war, hofft die Polizei Wolfsburg auf Hinweise von Zeugen, um die Schläger zu finden. Die Nummer der Polizei lautet 05361/46460.

Beim vorangegangen Spiel in Dortmund dagegen, wurden VfL-Fans zum Opfer. Gewaltbereite BVB-Ultras waren auf die Gästefans losgegangen. (ck)