Wolfsburg 

Mitten in der Innenstadt von Wolfsburg: 2 Männer sprengen Fenster einer Bank

So voll ist die Porschestraße nicht immer: Wie voll oder leer sie ist, haben WMG-Mitarbeiter am Donnerstag gezählt - am Samstag sind sie erneut aktiv.
So voll ist die Porschestraße nicht immer: Wie voll oder leer sie ist, haben WMG-Mitarbeiter am Donnerstag gezählt - am Samstag sind sie erneut aktiv.
Foto: WMG Wolfsburg

Wolfsburg. Mitten in der Innenstadt in Wolfsburg haben zwei Männer ein Fenster einer Bankfiliale eingeschlagen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr couragierte Zeugen die Polizei alarmiert, als es plötzlich "mächtig geknallt und geklirrt" hatte. Die Zeugen entdeckten einen Mann, der, unmittelbar nachdem die Scheibe zu Bruch gegangen war, schnell in Richtung Südkopfcenter flüchtete.

Auch ein zweiter Mann wurde beobachtet, als er die Scheibe zerstörte. Als ein Zeuge diesen ansprach, lief er zu dem anderen Täter, der bereits in der Schillerpassage auf ihn wartete. Gemeinsam flohen sie in Richtung Heinrich-Heine-Straße. Ein Zeuge verfolgte sie zwar noch, verlor die Täter dann aber aus den Augen.

So werden die Täter aus Wolfsburg beschrieben

Täter 1:

  • etwa 25 Jahre alt
  • schlanke Gestalt
  • hatte einen hellen Teint
  • trug eine helle Jeans
  • schwarzen Kapuzenjacke

Täter 2:

  • etwa 25 Jahre alt
  • hellhäutig
  • schlank
  • blonde, mittellange Haare
  • trug eine dunkle Hose
  • weiß/rote Jacke
  • hatte eine dunkelblaue Sporttasche dabei

Die Polizei hofft nun, dass noch weitere Zeugen die Täter beobachtet haben und bitten diese, sich bei der Polizei in Wolfsburg unter 05361/46460 zu melden. (mvg)