Wolfsburg 

Wolfsburg: Hakenkreuz und Brandstiftung – Nazi-Nachbar in Vorsfelde?

Die Polizei in Wolfsburg ermittelt wegenschwerer Brandstiftung (Archivbild).
Die Polizei in Wolfsburg ermittelt wegenschwerer Brandstiftung (Archivbild).
Foto: Leonie Steger

Wolfsburg. In Vorsfelde ist ein Nachbarschaftsstreit eskaliert. Die "Wolfsburger Nachrichten" schreiben, ein Mann habe in der Meinstraße versucht, die Wohnungstür seines tunesischen Nachbarns anzuzünden.

Der betroffene 29-Jährige bezeichnet seinen polizeibekannten 43-jährigen Nachbarn als "Nazi", der auch schon ein Hakenkreuz an seine Tür geschmiert und versucht habe, die Tür einzuschlagen. Laut der gibt es auch ein Video davon.

Während der Tunesier weiter in Angst lebt, ermittelt die Polizei wegen schwerer Brandstiftung. Der 43-Jährige ist weiter auf freiem Fuß. (ck)