Wolfsburg 

Räderdiebe in Wolfsburg schlagen wieder zu – diesmal sogar vierfach!

In insgesamt drei Wolfsburger Stadtteilen kam es in der Nacht zu Freitag zum Diebstahl von hochwertigen Autorädern.
In insgesamt drei Wolfsburger Stadtteilen kam es in der Nacht zu Freitag zum Diebstahl von hochwertigen Autorädern.
Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg. Schon wieder haben Räderdiebe in Wolfsburg zugeschlagen. Diesmal in Detmerode, Alt-Wolfsburg und Teichbreite.

Konkrete Tatorte in Wolfsburg waren:

  • John-F.-Kennedy-Allee
  • Hermann-Ehlers-Straße
  • Neue Reihe
  • An der Teichbreite

Abgesehen hatten es die Täter laut Polizei in allen Fällen auf originale 19 Zoll-Alufelgen mit entsprechender Bereifung von den sportlichen Modellvarianten des VW Golf, also die Baureihen "R", "GTI" und das neue Sondermodell "GTI TCR". Die Felgen tragen die internen Namensbezeichnungen "Pretoria" und "Reifnitz".

Räderdiebe in Wolfsburg unterwegs

Wieder mal bockten die Täter die Wagen auf Betonpflastersteine auf. Danach entfernten sie die Radbolzen, demontierten die Räder und nahmen sie mit. Laut Polizei Wolfsburg konnten sie dabei euch die werksseitig verbauten Sicherungseinrichtungen an den Radbolzen überwinden.

Die Polizei Wolfsburg bittet Anwohner, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Tatorte bemerkt haben, sich unter der Telefonnummer 05361/46460 zu melden.