Wolfsburg 

Shell-Tankstelle in Wolfsburg überfallen: Frau mit Waffe bedroht

In Wolfsburg ist am Wochenende eine Tankstelle überfallen worden. (Symbolbild)
In Wolfsburg ist am Wochenende eine Tankstelle überfallen worden. (Symbolbild)
Foto: Kunstee/flickr.com

Detmerode. Unbekannte hat am Wochenende eine Tankstelle in Wolfsburg überfallen und dabei eine Frau mit einer Waffe bedroht.

Wie die Polizei Wolfsburg berichtet, hatten die Täter am Samstagabend gegen 21.40 Uhr die Shell-Tankstelle an der Braunschweiger Straße bei Detmerode betreten. Als die 37-jährige Mitarbeiterin bereits in den letzten Vorbereitungen für den Feierabend war, kamen zwei mit Baseballschläger und Pistole bewaffnete Täter in die Tankstelle.

Täter in Wolfsburg waren maskiert und bewaffnet

Sie forderten von der Frau Bargeld und Zigaretten. Beide Täter seien dunkel gekleidet und maskiert gewesen.

-------------------------------

Mehr aus Wolfsburg:

-------------------------------

Einer der Täter trug eine auffällig rote Sturmhaube. Beide Täter sollen laut der Mitarbeiterin etwa 1,80 bis 1,85m groß gewesen sein. Das Alter beider Personen schätzt sie auf ca. 18 bis 20 Jahre.

Insgesamt konnten die Täter mit Bargeld und Zigaretten in unbekannter Höhe fliehen. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei kann derzeit nicht ausschließen, dass dass die Täter die Tankstelle schon vorher ausbaldowert haben.

Hinweise zu der Tat oder zu den Tätern nehmen die Beamten in Wolfsburg unter der Telefonnummer 05361/46460 entgegen. (mvg)