Wolfsburg 

Wolfsburg: Auto kracht gegen Baum - Ersthelfer retten Fahrer aus Wrack

Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die Straße am Montag voll gesperrt werden.
Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die Straße am Montag voll gesperrt werden.
Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg. Bei einem Unfall am Montagmorgen ist ein Mann bei Wolfsburg schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, war der Autofahrer am Morgen um 7.45 Uhr zwischen den Orten Brackstedt und Warmenau unterwegs.

Wolfsburg: Ersthelfer befreien hilflosen Fahrer

In einer Kurve kam der Wagen des 52-Jährigen aus der Samtgemeinde Boldecker Land aus bislang noch ungeklärter Ursache plötzlich nach rechts von der Straße ab. Der Golf prallte gegen einen Baum und schleuderte dann auf eine angrenzende Wiese.

-------------------------------

Mehr aus Wolfsburg:

-------------------------------

Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Frontairbags ausgelöst. Zeugen, die nur kurze Zeit später an der Unfallstelle waren, alarmierten direkt Rettungskräfte und die Polizei. eb

Straße nach Unfall bei Wolfsburg komplett gesperrt

Den Zeugen gelang es schließlich, den hilflosen Mann aus seinem Wagen zu retten und leisteten Erste HIlfe. Der 52-Jährige wurde schließlich von einem Rettungswagen ins Klinikum Wolfsburg gebracht.

Ein Kran und ein Abschlepper kümmerten sich schließlich um das Auto im Graben. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die Straße am Morgen voll gesperrt. Die Polizei ermittelt nun zur Unfallursache. (mvg)