Wolfsburg 

Randale in Wolfsburg: Betrunkener schmeißt mit Tischen und Stühlen - als die Polizei kommt, flippt er richtig aus

Die Polizei musste dem 27-Jährigen Handschellen anlegen (Symbolbild).
Die Polizei musste dem 27-Jährigen Handschellen anlegen (Symbolbild).
Foto: dpa

Wolfsburg. Ein Mann hat im Bereich der Kneipenmeile Kaufhof in Wolfsburg randaliert. Der Mann sei betrunken gewesen, habe mit Tischen und Stühlen um sich geschmissen und andere Gäste angepöbelt.

Als die Polizei Wolfsburg eintraf, begegnete sie am Sonntagmorgen gegen 4.20 Uhr einem 27-jährigen Wolfsburger, der mit freiem Oberkörper lautstark herumschrie und sich nicht beruhigen wollte.

----------------------------------

Mehr Themen:

----------------------------------

Der Mann geht auf die Polizisten los

Es sei nicht möglich gewesen, den Mann zu beruhigen. Der 27-Jährige habe auch die Polizisten bedroht und sei auf sie losgegangen. Deshalb haben die Beamten nach eigenen Angaben den Mann zu Boden gebracht und ihm Handfesseln angelegt.

Dabei habe der 27-Jährige wild um sich geschlagen und getreten. Er traf nach Angaben der Polizei zwei Beamte, die leicht verletzt wurden.

Der 27-Jährige hat nun mehrere Anzeigen am Hals

Der 27-Jährige musste seinen Rausch auf der Wache ausschlafen. Ihn erwarten laut Polizei nun Anzeigen wegen Bedrohung, Widerstand, Körperverletzung und Beleidigung. (abr)