Wolfsburg 

VW: Dieses Gericht ist DER Renner in der Kantine

Das VW-Originalteil ist auf Platz eins des Mittags-Rankings.
Das VW-Originalteil ist auf Platz eins des Mittags-Rankings.
Foto: Volkswagen

Wolfsburg. Kein Tag ohne ein gepflegtes Mittagessen. Doch was essen die VW-Mitarbeiter an den Standorten in Wolfsburg, Hannover, Braunschweig, Kassel, Emden und Salzgitter eigentlich am liebsten?

Wir haben bei VW einmal nachgefragt, was die Angestellten gern essen und ein Ranking zusammen gestellt.

Das ist das Ranking:

  • Platz 1: VW Currybockwurst (170 Gramm)
  • Platz 2: Frikadelle
  • Platz 3: W Currybockwurst (85 Gramm)
  • Platz 4: paniertes Alaska Seelachsfilet
  • Platz 5: Schnitzel.

Die VW Betriebsgastronomie ist Teil der Volkswagen Service Factory und servierte laut VW-Angaben im Jahr 2018 insgesamt rund 12,7 Millionen Mahlzeiten, die an den sechs inländischen Standorten und somit in 48 Betriebsrestaurants, 20 Bistro-Restaurants sowie 22 SB-Shops verzehrt wurden.

VW-"Originalteil" unangefochtene Nummer Eins

Unter den Hauptspeisen belegte das "Originalteil", die Volkswagen Currybockwurst, im vergangenen Jahr den ersten und dritten Platz. Von der 170 Gramm-Version wurden rund 730.000 Stück gegessen, die 85 Gramm-Version ging mehr als 250.000 mal über den Tresen der Betriebsrestaurants.

--------------------------------

Mehr von uns:

--------------------------------

Dazwischen landete auf dem zweiten Platz ein ebensolcher Klassiker, die Frikadelle. Von ihr wurden vergangenes Jahr rund eine halbe Million verzehrt. Das panierte Alaska Seelachsfilet belegte mit rund 175.000 Stück Platz vier, gefolgt von rund 135.000 Schnitzel.

Seitens der Beilagen wurden rund 1.2 Mio. Portionen Pommes verzehrt, gefolgt von rund 460.000 Portionen Reis und 425.000 Portionen Spiralnudeln. Die "kleinen Kartoffeln" wurden rund 375.000 mal als Beilage gewählt und abschließend wurden rund 185.000 Portionen Spaghetti im vergangenen Jahr bestellt. (mvg)