Wolfsburg 

Schauspieler bei VW zu Gast: Norbert Heisterkamp fährt auf Wolfsburg ab

"Wolfsburg hat mich infiziert, aber sowas von!" Norbert Heisterkamp verbrachte gemeinsam mit seiner Frau den ganzen Tag im VW-Werk und in der Autostadt.
"Wolfsburg hat mich infiziert, aber sowas von!" Norbert Heisterkamp verbrachte gemeinsam mit seiner Frau den ganzen Tag im VW-Werk und in der Autostadt.
Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg. Wäre er nicht Schauspieler geworden, würde man ihn heute sicher auf einer Rennstrecke antreffen: Norbert Heisterkamp liegt die Auto-Affinität im Blut – woran auch sein früherer Beruf als Stuntman nicht ganz unschuldig ist.

Irgendwie war es nur eine Frage der Zeit, bis der "achte Zwerg" aus den beiden erfolgreichen deutschen Filmproduktionen von und mit Otto Waalkes sowie Bodybuilder Harry aus der Sitcom um Kioskbesitzer Atze Schröder, seinen Weg zu Volkswagen nach Wolfsburg findet.

Norbert Heisterkamp zu Gast bei VW in Wolfsburg

Gemeinsam mit seiner Frau Irmgard hat sich Heisterkamp das VW-Werk mal genauer angesehen. "Ich bin echt beeindruckt", so das Fazit. Logisch, auch das "Volkswagen Originalteil" durfte zur Mittagszeit nicht fehlen.

Im Betriebsrestaurant "Alt Nürnberg" genoss Heisterkamp gemeinsam mit seiner Frau die Volkswagen Currywurst. Sein Urteil: "Schmeckt. Rezept passt. Könnt ihr so weitermachen." > Hier erfährst du, welche Gerichte die VW-Mitarbeiter in der Kantine am liebsten essen

"7 Zwerge"-Schauspieler will wiederkommen

Abgerundet wurde der Besuch dann mit dem Besuch der Autostadt, wo der PS-Freak einen Seat Tarraco souverän über den Geländeparcours bewegte. Das Fazit des Schauspielers: "War ein spannender Tag bei euch, Wolfsburg hat uns infiziert. Wenn wir dürfen, kommen wir euch gerne wieder besuchen." (ck)