Wolfsburg 

Unfall in Wolfsburg: Motorradfahrer kommt aus dem Nichts - und stößt mit Autofahrer zusammen

Ein Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall schwer verletzt.
Ein Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall schwer verletzt.
Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg. Bei einem Unfall in Wolfsburg ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Er musste ins Wolfsburger Klinikum gebracht werden.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 44-jähriger VW Passat Fahrer am Montagnachmittag auf der Oebisfelder Straße unterwegs. Der Autofahrer wollte wohl nach links in Richtung B188 abbiegen. Laut Polizei herrschte zu dieser Zeit Stillstand auf der Straße. Darum habe der Autofahrer versucht, sich in die Fahrbahn hineinzutasten.

Eine Busfahrerin habe ihn dabei unterstützt, indem sie ihm die freie Fahrspur signalisierte. Plötzlich und unvorhersehbar kam laut Polizei auf der Straße Zu dem Balken aus Richtung B188 ein 51-jähriger Motorradfahrer angefahren.

Er soll mit seiner Suzuki an der Fahrzeugschlange vorbeigefahren sein, habe auf der Gegenfahrspur eine Verkehrsinsel umfahren, den Bus überholt und sei anschließend mit dem Passat zusammengestoßen.

Bei dem Aufprall verletzte sich der Motorradfahrer schwer. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden von 2.500 Euro. (abr)