Wolfsburg 

Brand in Shisha-Bar in Wolfsburg – Umherstehende behindern Feuerwehr

Die Feuerwehr Wolfsburg ist bei einem Einsatz in der Poststraße behindert worden (Symbolbild)
Die Feuerwehr Wolfsburg ist bei einem Einsatz in der Poststraße behindert worden (Symbolbild)
Foto: dpa

Wolfsburg. In einer Shisha-Bar in Wolfsburg hat es gebrannt. Für die Feuerwehr war der nächtliche Einsatz in der Poststraße gar nicht so einfach, weil die Einsatzkräfte laut Polizei immer wieder von Personen behindert wurden.

Gegen 3.15 Uhr hatte der Rauchmelder angefangen zu piepen. Auch ein Anwohner bemerkte den Rauch. Die Feuerwehrleute aus Wolfsburg brachen ein Fenster auf, drangen ins Gebäude ein und entdeckten dann in einem Lagerraum ein Feuer.

Brand in Shisha-Bar in Wolfsburg

Sie löschten den Brand binnen kürzester Zeit, konnten aber nicht verhindern, dass auch der Friseursalon nebenan in Mitleidenschaft gezogen wurde. Verletzt wurde bei dem Brand in dem Mehrfamilienhaus, in dem sich die Läden befinden, niemand.

Negativ gegenüber den Einsatzkräften aufgefallen sind laut Polizei einige Personen, die trotz anhaltender Rauchentwicklung immer wieder versuchten, in die Geschäftsräume der Shisha-Bar und des Friseursalons zu gelangen. Polizeibeamte sprachen letzten Endes Platzverweise aus, an die sich die Betroffenen dann auch hielten.

Mehr Themen:

Die Polizei Wolfsburg hat den Brandort beschlagnahmt, die Untersuchungen zur Brandursache laufen. Hinweise hierzu nimmt Polizei unter der Rufnummer 05361/46460. (ck)