Wolfsburg 

Zwei Autos in Wolfsburg massiv zerkratzt: Audi-Hass oder Eifersucht?

Die beiden betroffenen Autos gehörten jeweils 26 Jahre alten Männern aus Wolfsburg.
Die beiden betroffenen Autos gehörten jeweils 26 Jahre alten Männern aus Wolfsburg.
Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg. Unbekannte haben in Wolfsburg zwei Autos zerkratzt – aber das war noch nicht alles... In beiden Fällen handelte es sich um einen Audi A6. Insgesamt beläuft sich der Schaden wohl auf rund 20.000 Euro.

Laut Polizei Wolfsburg wurde ein Audi auf einem Mehrparteienhaus-Parkplatz in der Dessauer Straße in Westhagen komplett zerkratzt. Alle Bauteile nebst aller Felgen, Schweinwerfer und Rücklichter sind betroffen.

Außerdem schlug der Täter die Beifahrerscheibe ein und schnappte sich eine Lederjacke, die im Audi lag. Die Tat muss irgendwann zwischen Dienstag (23.30 Uhr) und Mittwoch (13.00 Uhr) passiert sein.

Audi im Vogtlandweg massiv beschädigt

Der zweite betroffene Audi A6 stand auf einem Gemeinschaftsparkplatz im Vogtlandweg in Laagberg. Irgendwann am Mittwoch zwischen Mitternacht und 10.30 Uhr muss es dann zur Kratz-Attacke gekommen sein.

Mehr von uns:

Wie auch im Westhagener Fall sind alle Lackflächen, die Felgen, die Scheinwerfer und auch komplette Verglasung betroffen.

Polizei Wolfsburg prüft möglichen Tatzusammenhang

Möglicherweise hängen beide Taten zusammen. Die Motivlage der oder des Täters liege derzeit völlig im Dunkeln, schreibt die Polizei Wolfsburg: "Ob sich hier ein verschmähte Liebe oder ein Fahrzeughasser ausgelebt hat, ist für die Polizei derzeit nicht ergründbar."

Von daher hoffen die Beamten darauf, dass Zeugen verdächtige Personen beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361/46460 entgegen. (ck)