Wolfsburg 

Wolfsburg: Movimentos mal anders – es geht los!

Die Movimentos Festwochen in Wolfsburg starten mit der Uraufführung von „Trick Cell Play“.
Die Movimentos Festwochen in Wolfsburg starten mit der Uraufführung von „Trick Cell Play“.
Foto: dpa

Wolfsburg. Am Freitagabend um 20 Uhr starten in Wolfsburg die Movimentos Festwochen.

Die Bühne dafür ist bis zum 25. August die neue Spielstätte „Hafen 1“, weil das VW-Kraftwerk umgebaut wird. Bei der 17. Auflage gastieren internationale Tanzgruppen. Das Festival, bei dessen 17. Auflage internationale Tanzgruppen gastieren, wird in diesem Jahr zu einem späteren Termin veranstaltet. Bisher waren die Tanzgruppen immer im Frühjahr aufgetreten.

+++ Frau aus Wolfsburg will Hund im Tierheim abgeben – doch jetzt ist Schluss! +++

Wolfsburg: Movimentos Festwochen – das ist in diesem Jahr anders

Zum Auftakt ist von Freitagabend bis Sonntag die Uraufführung „Trick Cell Play“ der São Paulo Dance Company geplant. Die neue Spielstätte am Nordufer bietet für die insgesamt 19 Movimentos-Veranstaltungen gut 800 Zuschauern Platz.

Anders als in den vergangenen Jahren, als es auch Theatervorstellungen, Lesungen und Konzerte gab, stehen in diesem Jahr nur Tanzdarbietungen auf dem Programm. Das Festival wird von der von Volkswagen getragenen Autostadt GmbH veranstaltet. (dpa/cs)