Wolfsburg 

Alles auf Anfang? – so sollen VW und die Stadt Wolfsburg stärker zusammenwachsen

Wolfsburg und VW wollen noch näher zusammenrücken.
Wolfsburg und VW wollen noch näher zusammenrücken.
Foto: dpa

Wolfsburg. Die Stadt Wolfsburg und VW sollen noch stärker zusammenwachsen – und das nicht nur im übertragenen Sinne. Deshalb plant die Stadt ein großes Projekt.

Wolfsburg: VW besser an die Stadt binden

Der Nordkopf in Wolfsburg soll sich in den nächsten Jahren verändern und umgestaltet werden. Wie die Wolfsburger Allgemeine Zeitung berichtet, ist daraus auch die Idee entstanden, die Stadt und das VW-Werk miteinander zu verbinden.

----------------------------

Mehr Themen aus der Region:

----------------------------

Im wahrsten Sinne: Über den Mittellandkanal soll eine Brücke für Fußgänger gebaut werden.

VW-Werk attraktiver machen

Der Nordkopf solle als Verbindung zwischen VW-Werk und Innenstadt durchlässiger werden, so eine Studie.

Mit einer Brücke zum Werk hinüber könnte etwa die Kanalpromenade für Spaziergänger besser erreicht und genutzt werden.

Brücke in die Vergangenheit

Der ein oder andere mag sich noch erinnern: Das gab's doch schon mal was? Genau!Von 1949 bis 1967 führte schon einmal eine Fußgängerbrücke über den Kanal.

An der Stelle, wo jetzt der Tunnel zu Tor 17 führt, ging vor über 50 Jahren eine Brücke zum VW-Werk. Als zwei Tunnel zum Werk gegraben wurden, wurde die Brücke schließlich abgerissen.

Mit einer neuen Brücke könnte ein Wahrzeichen zurück nach Wolfsburg kommen. Ausführlich berichtete die WAZ. (fno)