Wolfsburg 

Wolfsburg: Wieder schlagen die Räderdiebe zu – diesmal in Detmerode

Nicht schlecht staunte ein 36 Jahre alter Golf-Fahrer aus Wolfsburg, als er am Montagmorgen zu seinem Fahrzeug kam.
Nicht schlecht staunte ein 36 Jahre alter Golf-Fahrer aus Wolfsburg, als er am Montagmorgen zu seinem Fahrzeug kam.
Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg. Nach einer etwas längeren Pause ist es wieder passiert: Unbekannte haben in Wolfsburg ein Auto aufgebockt, die Räder abmontiert und sie mitgenommen.

Diesmal hat es einen Golf-Besitzer in Detmerode erwischt. Der 36-Jährige wollte am Montag um 7 Uhr mit seinem schwarzen Golf R Variant in den Tag starten – aber daraus wurde wegen der oben genannten Gründe nichts.

Das Fahrzeug stand auf dem Gemeinschaftsparkplatz vor einem Mehrparteienhaus im Kurt-Schumacher-Ring. Durch den Diebstahl der Räder ist dem Besitzer ein Schaden von 4.000 Euro entstanden.

Wolfsburg: Immer wieder Autos ohne Puschen

Immer wieder kommt es im Stadtgebiet von Wolfsburg zu Kompletträderdiebstählen. Dabei schrecken die Täter auch nicht davor zurück, sich in Tiefgaragen zu begeben, um sich dort an Fahrzeugen mit hochwertigen Rädern zu vergreifen.

Die Polizei Wolfsburg appelliert zur Wachsamkeit und dazu, im Verdachtsfall sofort die Polizei zu alarmieren. "Sprechen sie den oder die Täter bitte nicht an, sondern alarmieren Sie zuerst über 110 die Polizei und beobachten dann weiter", so Polizeisprecher Thomas Figge.

-----------------------------

Mehr Themen:

-----------------------------

Hinweise im geschilderten Fall nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05361/46460 entgegen. (ck)