Wolfsburg 

Wolfsburg: IC und ICE halten nicht – aus diesem Grund

Ein ICE fährt durch Wolfsburg (Symbolbild).
Ein ICE fährt durch Wolfsburg (Symbolbild).
Foto: imago images / Schöning

Wolfsburg. Nein, diesmal war es kein menschliches Versagen – vielmehr sorgte ein Blitzeinschlag dafür, dass einige IC- und ICE-Züge der Deutschen Bahn nicht in Wolfsburg halten konnten.

Der Blitz war laut Bahn im Stellwerk Rathenow eingeschlagen und sorgte so für Chaos auf den Schienen – ausgerechnet am Sonntagnachmittag, wo viele Menschen mit der Bahn unterwegs sind...

Blitz in Brandenburg: Halt in Wolfsburg fällt aus

Die Züge zwischen Berlin und Hannover mussten umgeleitet werden, weshalb sie bis zu einer Stunde Verspätung hatten. Einige, so schreibt des die Bahn bei Twitter, konnten den Hauptbahnhof in Wolfsburg gar nicht anfahren.

Laut "Wolfsburger Nachrichten" kam noch hinzu, dass die Bahn zeitgleich an ihren Servern arbeitete. Während im Internet keine Störungen angezeigt wurden, wurden demnach an der Anzeigetafel in Wolfsburg durchaus Ausfälle und Verspätungen gemeldet. Das sorgte für Verwirrung am Bahnsteig.

-------------------

Verwandte Artikel:

-------------------

Wolfsburg und der ICE – das war längere Zeit eine schwierige Kombination. Mehrfach waren die Schnellzüge einfach durch die VW-Stadt gerauscht, obwohl sie hätten halten müssen. Die Lokführer hatten den Halt schlichtweg vergessen.

Zuletzt klappte es aber offenbar mit dem Stopp in Wolfsburg. Die letzte bekanntgewordene Panne stammt von Ende 2017. (ck)