Wolfsburg 

Auto knallt gegen Reisebus – Mann aus Wolfsburg schwer verletzt

Bei einem Unfall mit einem Reisebus ist ein Mann aus Wolfsburg schwer verletzt worden.
Bei einem Unfall mit einem Reisebus ist ein Mann aus Wolfsburg schwer verletzt worden.
Foto: Polizei

Celle. Ein Mann aus Wolfsburg ist am Sonntagmorgen bei einem Busunfall an der B191 im Landkreis Celle in Niedersachsen schwer verletzt worden. Sein Wagen wurde gegen einen Bus geschleudert.

Mann aus Wolfsburg bei Busunfall schwer verletzt

Wie die Polizei berichtet, hatte der 67-jährige Autofahrer aus Wolfsburg an einer Kreuzung in Weyhausen an der B191 ein Stoppschild übersehen.

Auf der Kreuzung prallte er dann mit einem anderen Auto zusammen. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug des Wolfsburgers gegen einen Reisebus geschleudert.

Auto prallt gegen Bus – Vollsperrung der Bundesstraße

Im Reisebus befanden sich zu dem Zeitpunkt 49 Menschen. Sie blieben zum Glück unverletzt. Der Wolfsburger wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. An seinem Pkw entstand ein Totalschaden.

-------------------------

Mehr Themen:

-------------------------

Die Autofahrerin des beteiligten Pkw wurde nur leicht verletzt – ihr Beifahrer aber verletzte sich ebenfalls schwer. Auch er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die Bundesstraße musste kurzzeitig vollgesperrt werden. Am Mittag war die Straße wieder freigegeben.