Wolfsburg 

Wolfsburg: Räderdiebe schlagen erneut zu – ein Detail an dem Fall ist besonders ärgerlich

Schon wieder haben Räderdiebe in Wolfsburg zugeschlagen. (Archivbild)
Schon wieder haben Räderdiebe in Wolfsburg zugeschlagen. (Archivbild)
Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg. Räderdiebe haben in Wolfsburg zugeschlagen – schon wieder! Und wieder trifft es ein Auto der Marke VW. Die Serie reißt einfach nicht ab.

Dieses Mal haben der oder die Täter in Wolfsburg im Ortsteil Laagberg in der Mecklenburger Straße zugeschlagen. Die Polizei vermutet, dass der Diebstahl zwischen dem 2. September, 23.30 Uhr, und dem 3. September, 5.20 Uhr, stattgefunden haben muss.

Wolfsburg: Diebe klauen Räder von VW Golf - eine Sache ist besonders ärgerlich

Das Fahrzeug der 31-jährigen Besitzerin stand laut Polizei auf dem Gemeinschaftsparkplatz vor einer Banfiliale in der Mecklenburger Straße in Wolfsburg. Die Täter hätten die vier Räder auf Leichtmetallfelgen des Typs Pretoria abmontiert und den Golf auf Holzklötzen aufgebockt zurückgelassen.

-------------------------------

Mehr zum Thema

Wolfsburg: unheimliche Serie reißt nicht ab – und wieder trifft es Autos von VW

Wolfsburg: Räderdiebe schlagen wieder zu – aber nicht alles läuft nach Plan

Themen des Tages

VW Teststrecke: Fahrer starb in Ehra-Lessien – das hat jetzt rechtliche Konsequenzen

DPD-Frust in Salzgitter: Mann erwartet Paket – jetzt ist er stinksauer

Forum Wolfenbüttel evakuiert – Zeugin: „Es herrschte RIesenpanik!“

------------------------------

Ein Detail ist laut Polizei bei diesem Diebstahl besonders ärgerlich: Die 31-Jährige habe das Fahrzeug erst am gestrigen Montag gekauft. Durch den Diebstahl entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 2.000 Euro.

Da er Parkplatz direkt an der Mecklenburger Straße liegt und gut eingesehen werden kann, hofft die Polizei auf Hinweise: 05361/4646. (abr)