Wolfsburg 

„Woodscraper“ in Wolfsburg: DIESE exklusiven Häuser könnte es bald in der Stadt geben

So sollen die Hochhäuser von außen aussehen.
So sollen die Hochhäuser von außen aussehen.
Foto: Architekturbüro Partner und Partner

Wolfsburg. In Wolfsburg soll bald etwas gebaut werden, das es in dieser Art in Deutschland nur ganz selten gibt.

Gemeint sind sogenannte „Woodscraper“, Hochhäuser aus Holz, die in Wolfsburg entstehen sollen.

Wolfsburg: Hochhäuser aus Holz

In den Hellwinkel-Terrassen der Stadt sind diese speziellen Hochhäuser mit zwölf Etagen, 40 Metern Höhe und 90 Wohnungen geplant. Doch wieso baut man überhaupt Hochhäuser aus Holz und wie schaut es mit der Sicherheit aus?

Um das direkt vorwegzunehmen: Das Haus besteht nicht nur aus Holz. Die Außenfassade werde aus einem nicht-brennbarem Material - möglicherweise Metall - bestehen.

Innenwände sollen teilweise aus Stroh bestehen

Doch die tragenden Innenwände sollen aus unbehandeltem Fichten- und Tannenholz bestehen, die nicht tragenden Wände aus Stroh-Trockenbau-Platten.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Wolfsburg: Seil mit Stein hängt an Brücke – Lkw-Fahrer entgeht nur knapp einer Katastrophe

VW Golf 8 – Livestream: Weltpremiere in Wolfsburg - live bei uns

Horror-Unfall – Mann und Frau aus Auto geschleudert – Lebensgefahr!

Tödliche Schüsse in Vorsfelde – das sollen die Täter sein!

-------------------------------------

Ressourcenschonend ist das Zauberwort, in Zeiten des Klimawandels vermutlich keine allzu schlechte Idee. „Stroh und Holz sind beides Materialien, die Feuchtigkeit speichern und bei Bedarf wieder abgeben“, erklärt Architekt Jeroen Meissner.

Häuser werden wie ein Kartenhaus zusammengebastelt

Die Häuser sollen nach Prinzip eines Kartenhauses zusammengesetzt werden. Das heißt, das einzelne Elemente schon fertig sind und anschließend vor Ort nur noch zusammengebastelt werden müssen.

Zwei dieser „Woodscraper“ befinden sich gerade in der Planungsphase. Pro Haus werden knapp zwei Jahre Bauzeit veranschlagt. Wieviel der Bau der Häuser kostet, ist bisher unklar. (fb)