Wolfsburg 

VW Polo-Harlekin: Vor über 20 Jahren kam DIESER Paradiesvogel auf den Markt – erinnerst du dich noch an ihn?

Der bunte VW Polo-Harlekin! Erinnerst du dich noch an ihn?
Der bunte VW Polo-Harlekin! Erinnerst du dich noch an ihn?
Foto: imago

Wolfsburg. Er war DER Hingucker auf den Straßen! Eine Farbe hatte den Designern des VW Polo-Harlekin damals wohl nicht ausgereicht und so entschied man sich eben kurzerhand für – alle Farben!

Aber das besondere am Paradiesvogel unter den Autos? Die knallbunten VW-Autos sind heute nur noch selten zu sehen, weil vergleichsweise nur wenige dieser Art angefertigt wurden.

Erinnerst du dich noch an ihn?

VW Polo-Harlekin: Der bunteste von allen

1994 wurde der erste VW Polo-Harlekin gebaut. Der Konzern wollte damals eigentlich nur für das neue Ausstattungs-Baukastenprinzip des Polo 3 werben, wie autobild.de berichtet.

So wurden alle Einzelteile des Autos – vom Stoßfänger über die Seitentüren bis hin zur Heckklappe – in verschiedenen Farben angefertigt und dann zusammengesetzt. Die Idee kam von ein paar Azubis.

Fertig war der kunterbunte Polo-Harlekin! Doch dann geschah etwas Überraschendes.

----------------

Mehr von VW:

----------------

Azubi-Idee wird zum Verkaufs-Hit

Zu Marketingzwecken wurden zunächst nur 20 Polo-Harlekins angefertigt. Doch die Menschen waren offenbar so begeistert von den bunten Autos, dass VW beschloss eine Kleinserie daraus zu machen.

Dafür wurden fertige Polomodelle einfach auseinandergebaut und die verschiedenfarbigen Karosserie-Teile aufgeteilt. Es gab insgesamt vier Farbkombinationen für den Polo-Harlekin.

3806 extravagante Exemplare wurden laut autobild.de letztlich angefertigt. (fno)