Wolfsburg 

Wolfsburg: Drei Frauen bei Unfall verletzt – Rückstau bis zur A39

Drei Frauen wurden bei dem Unfall in Wolfsburg verletzt.
Drei Frauen wurden bei dem Unfall in Wolfsburg verletzt.
Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg. Bei einem Unfall in Wolfsburg sind drei Frauen verletzt worden. Der Crash auf der Braunschweiger Straße brachte den Berufsverkehr am Dienstagvormittag zum Erliegen.

Die Polizei Wolfsburg schreibt, dass eine 30-Jährige gegen 8 Uhr mit ihrem Golf in Richtung Detmerode unterwegs war. Offenbar ging es der Frau plötzlich nicht gut, weshalb sie die Kontrolle über ihr Auto verlor.

Autofahrerin baut Unfall in Wolfsburg

Die 30-Jährige krachte nahezu ungebremst auf den Golf vor ihr, an dessen Steuer eine 64 Jahre alte Wolfsburgerin saß. Der Aufprall war so heftig, dass der Golf auf den Seat Exeo vor ihm prallte. In ihm saß eine 46-jährige Fahrerin.

Mehr Unfall-Bilder aus Wolfsburg:

Alle drei Frauen wurden bei dem Unfall in Wolfsburg leicht verletzt und kamen per Rettungswagen ins Klinikum. Die Berufsfeuerwehr nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Die beiden VW Golf wurden abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 20.000 Euro.

------------------

Mehr aus Wolfsburg:

------------------

Während des Einsatzes war die Braunschweiger Straße in Wolfsburg halbseitig gesperrt. Der Berufsverkehr staute sich zeitweise bis zu A39. (ck)