Wolfsburg 

Wolfsburg: Eiskalt durchgezogen! SO genial reagierte ein Rentner auf DIESEN Trick!

Ohne die „bravouröse schauspielerische Leistung“ des 76-Jährigen wäre es nicht zur Festnahme gekommen, stellte die Polizei fest. (Symbolbild)
Ohne die „bravouröse schauspielerische Leistung“ des 76-Jährigen wäre es nicht zur Festnahme gekommen, stellte die Polizei fest. (Symbolbild)
Foto: Imagoi/Action Pictures

Ganz schön pfiffig! Dank eines aufmerksamen Rentners ist der Polizei in Wolfsburg ein falscher Polizeibeamter ins Netz gegangen.

Wolfsburg: Rentner erhält ominösen Anruf – und reagiert genial!

Der 76 Jahre alte Mann aus Wolfsburg hatte vergangene Woche einen ominösen Anruf erhalten. Sofort hat er Lunte gerochen – aber seine Reaktion war einfach genial!

Obwohl er den Anruf des falschen Polizisten durchschaut hatte, tat der 76-Jährige so, als würde er dessen Angaben glauben.

Falscher Polizist will 40.000 Euro abholen

Wie ein Polizeisprecher am Montag berichtet, hatte der 76-Jährige bereits am Donnerstag nach dem ersten Telefonkontakt Verdacht geschöpft und Kontakt zur richtigen Polizei aufgenommen.

Mit der Behauptung, der Rentner habe 40.000 Euro in Bar zu Hause, weil er den Banken nicht mehr traue, lockte er den Betrüger zu sich.

Echte Polizei lobt pfiffigen Rentner

Beamte nahmen den aus Hannover stammenden Tatverdächtigen bei der Übergabe von Bargeld fest.

Dort warteten bereits echte Fahnder der Polizei auf ihn und nahmen ihn fest. Ohne die „bravouröse schauspielerische Leistung“ des 76-Jährigen wäre es nicht zur Festnahme gekommen, stellte die Polizei fest. (aj, dpa)