Wolfsburg 

A39 wird zum Nadelöhr: Hier wird's am Wochenende eng

Die A39 wird am Wochenende zum Nadelöhr. (Archivbild).
Die A39 wird am Wochenende zum Nadelöhr. (Archivbild).
Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Die A39 wird am Wochenende zum Nadelöhr. Und das bedeutet, dass es an bestimmten Stellen richtig eng wird!

Betroffen sind die Verflechtungsstreifen zwischen Wolfsburg-Mörse und Flechtorf auf der A39. Zwar sollen sie nun endlich in Betrieb gehen, allerdings kommt es zuvor noch zu Verzögerungen.

A39: Hier wirds am Wochenende richtig eng

Grund dafür ist laut Verkehrsbehörde der Rückbau der eingerichteten Verkehrsführung.

Von Freitagabend, circa 20 Uhr, bis Montagmorgen, voraussichtlich 5 Uhr, werde der Verkehr in beide Fahrtrichtungen einspurig geführt.

Ab Montagmorgen stünden den Autofahrern dann aber in beiden Fahrtrichtungen die neuen Verflechtungsstreifen zur Verfügung. Sie sollen vor allem das Ein- und Ausfädeln zwischen den Anschlussstellen erleichtern.

-----------------------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen

-------------------------------------------

A39 bei Wolfsburg: Weiterhin Tempo 80!

Ursprünglich hätten die Arbeiten bereits im November abgeschlossen sein sollen. Doch durch „Mehrarbeiten“ ist es laut Verkehrsbehörde zu Verzögerungen gekommen. Vor allem Arbeiten bei der Entwässerung und den Sandstreifen hätten mehr Zeit gekostet.

Außerdem würden die Mittelstreifen-Überfahrten noch bestehen bleiben. Diese könnten bei „günstigerer Witterung“ erst geschlossen werden. Deshalb gelte weiterhin Tempo 80. (abr)