Wolfsburg 

Der VfL Wolfsburg hat keine Fans? Dieses Video soll das Gegenteil beweisen

Sind solche Szenen eher der Alltag oder die Ausnahme? Der VfL Wolfsburg kämpft mit dem Klischee, nur wenige Fans ins Stadion locken zu können.
Sind solche Szenen eher der Alltag oder die Ausnahme? Der VfL Wolfsburg kämpft mit dem Klischee, nur wenige Fans ins Stadion locken zu können.
Foto: imago images / regios24

Wolfsburg. „Was stimmt in Wolfsburg nicht?“ – unter dieser Frage hat das Sportsatire-Format „WUMMS“ sein neuestes Video auf Facebook gepostet. Diesmal im Visier: der VfL Wolfsburg.

Der aktuelle Tabellenneunte der Fußball-Bundesliga hat mit dem Klischee zu kämpfen, kaum Fans ins eigene Stadion zu locken. Doch dieses Image will der VfL Wolfsburg nun loswerden. Und auch das „WUMMS“-Team macht in seinem Video einige unerwartete Entdeckungen.

VfL Wolfsburg: Fan-Werbung als „Stranger Things“-Parodie

Als Grundkonzept für das rund fünfeinhalbminütige Video hat sich das „WUMMS“-Team für eine Parodie er erfolgreichen Netflix-Serie „Stranger Things“ entschieden. Das erste Kapitel von „Stranger WUMMS“ führt die Moderatoren Freddy und Jakob, entsprechend der Serienvorlage verkleidet, nach Wolfsburg. Dort tönen mysteriöse Geräusche aus dem Stadion, die dringend untersucht werden müssen.

Bei den Ermittlungen kommen u.a. Almuth Schult, Torhüterin der VfL-Frauenmannschaft, oder auch Kicker Maximilian Arnold zu Wort. Letzterer versucht die Moderatoren davon zu überzeugen, dass er am letzten Samstag im Stadion gekickt hat. „Kann das jemand glaubwürdig bezeugen?“, fragt Freddy. „Also es gibt einen Videobeweis“, antwortet Arnold. Daraufhin lachen die Moderatoren nur: „Ich sagte glaubwürdig bezeugen.“

Cheftrainer Oliver Glasner lobt „Mörderstimmung“ der Fans

Erst der „Zurück in die Zukunft“-Auftritt von VfL-Cheftrainer Oliver Glasner, der als Marty McFly verkleidet im DeLorean auf dem Trainingsgelände auftaucht, führt Freddy und Jakob auf die richtige Spur. Anscheinend sind es tatsächlich die sagenumwobenen Fans des VfL Wolfsburg, die mit ihrer Mörderstimmung für die mysteriösen Geräusche in der Volkswagen Arena sorgen.

--------------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen

------------------------------------

Laut Zuschauer-Statistik liegt der VfL Wolfsburg mit einem Schnitt von 24.441 Zuschauern auf Platz 15. Lediglich Freiburg, Union Berlin und Paderborn schneiden schlechter ab. (at)