Wolfsburg 

Wolfsburg: Rentnerin geht zum Bäcker – jetzt fehlen ihr 2.800 Euro! Polizei sucht nach DIESER Frau

Eine Rentnerin wollte eigentlich nur zum Bäcker. Jetzt fehlen ihr 2.800 Euro. Die Polizei sucht nun nach dieser Diebin. (Symbolbild)
Eine Rentnerin wollte eigentlich nur zum Bäcker. Jetzt fehlen ihr 2.800 Euro. Die Polizei sucht nun nach dieser Diebin. (Symbolbild)
Foto: imago images/Rüdiger Wölk/Polizei Wolfsburg/Collage

Wolfsburg. Eigentlich wollte eine 89 Jahre alte Frau nur zum Bäcker in Wolfsburg gehen. Am Ende fehlten ihr 2.800 Euro. Der Grund: Ein dreistes Taschendiebe-Trio hat zugeschlagen. Mit einem Foto und einem Phantombild sucht die Polizei nun nach einer der Täterinnen.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall bereits am 5. November gegen 13.25 Uhr in der Porschestraße in Wolfsburg. Da die Fahndung bislang ohne Erfolg blieb, wurden nun Bilder freigegeben.

Wolfsburg: Trio raubt Rentnerin aus

An dem besagten Tattag sei die 89 Jahre alte Frau zunächst zur Bank und dann zum Bäcker gegangen. Bereits in der Bankfiliale hätte das Trio ein Auge auf die Rentnerin geworfen.

Beim Bezahlen an der Ladentheke des Bäcker habe eine Verkäuferin beobachtet, dass die mutmaßlichen Täterinnen auffallend nah neben dem Opfer gestanden hätten. Einen eigentlichen Diebstahl jedoch habe die Verkäuferin nicht gesehen. Die Polizei geht davon aus, dass das Trio unbemerkt in die Handtasche der 89-Jährigen griff.

----------------------

Mehr von uns

------------------------

Die dreiste Masche des Bäckerei-Trios

Während in der Bäckerei zwei mutmaßliche Täterinnen aktiv waren, habe ein weiterer Komplize die Rentnerin in der Bankfiliale beobachtet. Deshalb geht die Polizei davon aus, dass das Trio arbeitsteilig und gemeinschaftlich vorgegangen ist.

Das Phantombild zeigt eine Frau, die sich direkt neben der Rentnerin in der Bäckerei aufgehalten haben soll. Wenn du Hinweise geben kannst, melde dich bei der Polizei Wolfsburg: 05361/464-60. (abr)