Wolfsburg 

Wolfsburg: Autobahn eine Woche gesperrt – Bauarbeiten verzögern sich

Wolfsburg: Die Ausfahrt von der A 39 in Richtung Fallersleben wird eine Woche lang gesperrt. (Symbolbild)
Wolfsburg: Die Ausfahrt von der A 39 in Richtung Fallersleben wird eine Woche lang gesperrt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Frank Sorge

Wolfsburg. Autofahrer in und um Wolfsburg hatten sich bereits auf eine Sperrung auf der A39 eingestellt. Doch jetzt wurden die Bauarbeiten kurzfristig verschoben – um rund eine Woche.

Erst ab Montag, 10. Februar, wird auf der A 39 (Anschlussstelle Wolfsburg-West) die Ausfahrt in Richtung Fallersleben gesperrt. Dies teilte die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. Die einwöchige Verzögerung wird mit technischen Änderungen im Bauablauf begründet.

A 39 bei Wolfsburg: Ausfahrtssperrung verspätet sich

Im Bereich der Ausfahrt sollen Asphaltarbeiten stattfinden. Die dafür vorgesehene Sperrung soll fünf Tage andauern, also bis einschließlich Freitag, 14. Februar. Dabei wird die Ausfahrt täglich von jeweils 9 bis 17 Uhr nicht befahrbar sein.

----------------------

Mehr von uns

------------------------

Laut der Landesbehörde stehen die Bauarbeiten an der Autobahnausfahrt in Zusammenhang mit einem anderen Bauprojekt: dem Neubau der Autobahnbrücke über die Landesstraße 321 (Heinrich-Nordhoff-Straße / Wolfsburger Landstraße). (at)