Wolfsburg 

Wolfsburg: Bundeswehr zieht in Designer Outlets – heftige Diskussionen: „Eindeutig am Thema vorbei“

Die Bundeswehr hat einen Laden in den Designer Outlets Wolfsburg eröffnet.
Die Bundeswehr hat einen Laden in den Designer Outlets Wolfsburg eröffnet.
Foto: Alexander Körner/Bundeswehr

Wolfsburg. Die Designer Outlets in Wolfsburg haben einen neuen Mieter: Die Bundeswehr hat dort ein sogenanntes „Pop-up Karriere Loft“ eröffnet.

Dort wolle man sich als Arbeitgeber präsentieren und alle Neugierigen über Berufschancen und Karrierewege informieren. Außerdem sollen Einheiten aus der Region jede Woche die Fähigkeiten der Bundeswehr vorstellen.

Bundeswehr eröffnet Pop-up Store in Wolfsburg

Unter anderem gibt es in dem Bundeswehr-Store ein Simulationsgerät, in dem man mit einer VR-Brille das Gefühl des Fliegens erleben können soll.

Nach Angaben der Bundeswehr war ein Pop-up Store in München so erfolgreich, dass man es jetzt auch in den Designer Outlets Wolfsburg versucht.

--------------

Ähnliche Themen:

--------------

Der Laden ist bis zum 3. Mai angemietet und hat montags bis samstags jeweils zwischen 10 und 20 Uhr geöffnet.

Auf Facebook sorgt die Eröffnung für heftige Diskussionen unter den Nutzern. Während einige sagen: „Finde ich gut mit der Bundeswehr“ oder meinen, die Soldaten sollten in der Gesellschaft besser repräsentiert werden, sind andere Nutzer kritischer. Ihre Meinungen: „Eindeutig am Thema vorbei – fehlt nur noch ein Job-Center...“ oder „Braucht echt kein Mensch“. (ck)