Wolfsburg 

Wolfsburg: Sattelzug umgekippt! Lkw-Unfall fordert Verletzte

Der Grund für den LKW-Unfall in Wolfsburg ist noch nicht klar.
Der Grund für den LKW-Unfall in Wolfsburg ist noch nicht klar.
Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg. In Wolfsburg ist ein Lkw im Graben gelandet. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Unfall sorgte für eine stundenlange Sperrung.

Die Polizei Wolfsburg weiß zwar noch nicht, wie es zu dem Unfall kam. Was aber feststeht: Der 25-jährige Lkw-Fahrer war gegen 8 Uhr auf der L291 von Velstove aus kommend in Richtung Vorsfelde unterwegs.

Lkw-Unfall in Wolfsburg: Zwei Verletzte

Plötzlich kam er mit seinem 26-Tonner nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Lkw-Fahrer aus Salzgitter konnte nicht verhindern, dass sein Sattelzug auf der Seite zum Liegen kommt.

„Dabei begrub der Lkw mehrere Leitpfähle unter sich und beschädigte das Erdreich“, schildert die Polizei Wolfsburg die Situation. Neben dem Fahrer wurde auch dessen 33-jähriger Beifahrer leicht verletzt.

Beide kamen vorsorglich ins Klinikum Wolfsburg.

--------------

Mehr von uns:

--------------

Die L291 war bis in den Nachmittag hinein gesperrt – unter anderem, weil die Ladung geborgen werden musste. (ck)