Wolfsburg 

Wolfsburg: Spaziergänger ist am Allerpark unterwegs – dann macht er eine alarmierende Entdeckung und ruft sofort die Polizei

Ein Spaziergänger hat in Wolfsburg ein illegales Autorennen beobachtet. (Symbolbild)
Ein Spaziergänger hat in Wolfsburg ein illegales Autorennen beobachtet. (Symbolbild)
Foto: imago images / Jan Huebner

Wolfsburg. Es ist kaum zu fassen! Zwei junge Männer veranstalteten ein illegales Autorennen mitten in Wolfsburg!

Da staunte auch ein Spaziergänger am Wochenende nicht schlecht, als er am Sonntagnachmittag natürlich nichtsahnend am Allerpark in Wolfsburg entlang schlenderte.

Wolfsburg: Spaziergänger ist im Park unterwegs – plötzlich macht er eine Entdeckung

In den Allerwiesen haben zwei Autos dicht nebeneinander geparkt, um dann plötzlich aus dem Stand gleichzeitig mit erhöhter Geschwindigkeit loszuperzen.

-------------------------

Mehr Themen aus der Region

----------------------

Der Spaziergänger verständigte sofort die Polizei, die den zwei Rowdys sogleich einen Strich durch die Rechnung machte: Dem 21-jährigem Golf Fahrer aus Wolfsburg und seinem Kontrahenten, ein 25 Jahre alter Sciroccofahrer aus der Samtgemeinde Boldecker Land (Landkreis Gifhorn) wurde sofort der Führerschein noch auf frischer Tat abgenommen.

Beiden Fahrer könnte nun eine Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren oder eine Geldstrafe drohen, machte die Polizei deutlich. Die Ermittlungen dauern an. (js)