Wolfsburg 

A39: Autofahrer auf der Autobahn unterwegs – plötzlich trifft DAS sein Auto!

Braunschweig: Ein Mann fährt über die A39 – Plötzlich wird sein Auto beworfen! (Symbolbild)
Braunschweig: Ein Mann fährt über die A39 – Plötzlich wird sein Auto beworfen! (Symbolbild)
Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Wolfsburg. Nichtsahnend fährt ein Mann über die A39. Im nächsten Moment fliegt plötzlich eine leere Glasflasche auf seinen Wagen zu!

Wie die Polizei meldet, hat der Wagen bei der Attacke auf der A39 zwar Schaden genommen, verletzt wurde bei der gefährlichen Attacke zwischen den Anschlussstellen Wolfsburg-Sandkamp und Weyhausen jedoch zum Glück niemand.

A39 Wolfsburg: Vier Tatverdächtige und ein Zeuge

Die Beamten haben, was die Täter betrifft, bereits einen ersten Verdacht: Vier Männer, die sich zur Tatzeit - am Samstag gegen 19.50 Uhr - auf dem Feldweg unmittelbar neben der A39 aufgehalten haben.

Vermutlich gebe es auch einen Zeugen für den Vorfall. Wie die Polizei berichtet, habe ein Radfahrer die Szene beobachtet und versucht, mit Winken auf sich aufmerksam zum machen.

-------------------

Mehr von uns:

-------------------

Diesen Mann, sowie alle weiteren Zeugen, die Hinweise zum Geschehen oder zu den Tätern abgeben können, bitten die Beamten, sich sich bei der Autobahnpolizei in Braunschweig unter 0531/4763715 oder bei der Polizei Gifhorn unter 05371/9800 zu melden. (lh)