Wolfsburg 

Wolfsburg: Herzlose Täter zerstören Kita-Corona-Aktion – bei den Kleinsten fließen die Tränen

Bei einer Kita in Wolfsburg wurde ein massiver Schaden angerichtet. (Symbolbild)
Bei einer Kita in Wolfsburg wurde ein massiver Schaden angerichtet. (Symbolbild)
Foto: imago images / Cavan Images

Wolfsburg. Herzlose Aktion in Wolfsburg!

Immer wieder sind zuletzt liebevoll aufgehängte Blumen an einer Kita geklaut worden. Dabei sollten sie den Kindern in der Corona-Pandemie Kraft spenden.

„Für die Kinder ist das eine Katastrophe“, zitiert die „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“ eine betroffene Mama.

Wolfsburg: Diebe bringen Kinder zum Weinen

Die Kita Kreuzkirche hatte die Blumen-Aktion an einem Zaun gestartet – die Kinder sollten die Blumen gießen und pflegen. So sollte in der Corona-Krise der Kontakt zur Kita irgendwie erhalten bleiben.

-------------

Mehr von uns:

VW schmeißt Mitarbeiter raus – und zwar aus diesen Gründen!

Wolfsburger wollen Obdachlosen in Corona-Krise helfen – dann kommt es zu einem erschütternden Vorfall! „Entsetzt und fassungslos“

Kentucky-Fried-Chicken (KFC): Fast-Food-Riese will gleich vier neue Läden in unserer Region aufmachen!

-------------

Dass die Blumen wiederholt gestohlen wurden, bringt die Kinder zum Weinen. Er würde würde am liebsten dort zelten, um die Täter zu erwischen, sagte ein kleiner Junge.

Laut „WAZ“ hat die Kita in Wolfsburg inzwischen Strafanzeige bei der Polizei gestellt. (ck)