Wolfsburg 

Wolfsburg: Polizei nimmt Mann fest – bei ihm soll es sich aber nicht um irgendjemanden handeln

Bei einer Großrazzia gegen einen Mafia-Clan haben Ermittler in Sizilien und Deutschland 46 Verdächtige festgenommen. Auch in Wolfsburg wurde ein mann verhaftet. (Symbolbild)
Bei einer Großrazzia gegen einen Mafia-Clan haben Ermittler in Sizilien und Deutschland 46 Verdächtige festgenommen. Auch in Wolfsburg wurde ein mann verhaftet. (Symbolbild)
Foto: imago images / foto2press

Enna/Wolfsburg. Die Polizei hat in Wolfsburg einen Mann festgenommen. Bei ihm soll es sich aber nicht um irgendjemanden handeln...

Vielmehr soll der Mann schwerst kriminell sein. Die Spur führt von Wolfsburg nach Italien.

Großrazzia gegen Mafia-Clan: Festnahme in Wolfsburg!

Die Festnahme erfolgte im Zuge einer Großrazzia gegen einen Mafia-Clan. Dabei haben Ermittler in Sizilien und Deutschland 46 Verdächtige festgenommen, berichteten die Justizbehörden in Caltanissetta auf Sizilien.

Festnahmen gab es in folgenden italienischen Städten:

  • Barrafranca
  • Pietraperzia
  • Catania
  • Palermo

Und eben in Wolfsburg. Der dortige Tatverdächtige sei mit Unterstützung von Europol und des deutschen Bundeskriminalamtes gefasst worden. Italienischen Medienberichten zufolge soll es sich bei ihm um eine Führungsperson innerhalb der Mafia handeln.

Den Verdächtigen wird außer der Mafia-Zugehörigkeit auch etwa Drogenhandel, Erpressung, und Waffenbesitz vorgeworfen. Die aktuellen Ermittlungen liefen seit zwei Jahren, berichteten die Ermittler.

-----------

Mehr von uns:

-----------

Im Zentrum stünden mutmaßlich kriminelle Aktivitäten der Familie Bevilacqua, die seit Jahrzehnten im Zusammenhang mit Verbrechen der Cosa Nostra auf Sizilien bekannt ist. (dpa/ck)