Wolfsburg 

Wolfsburg: Tödlicher Unfall in Rechtskurve – Polizei klärt Identität des Fahrers

Bei einem Unfall in Wolfsburg ist am Sonntag ein mann ums Leben gekommen.
Bei einem Unfall in Wolfsburg ist am Sonntag ein mann ums Leben gekommen.
Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg. Tragischer Verkehrsunfall in Wolfsburg.

Am Sonntagabend hat sich auf der Kreisstraße 111 bei Wolfsburg-Hehlingen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem der Fahrer tödlich verunglückte.

Wolfsburg: Mann verliert Kontrolle über sein Auto in Kurve

Der Mann war mit seinem Seat Ateca auf der Kreisstraße in Richtung Hehlingen unterwegs. Gegen 18.30 Uhr kam es dann zum folgenschweren Unfall.

In einer Rechtskurve verlor der Mann aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen. Er kam von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen angrenzenden Graben und überschlug sich mehrfach. Der Wagen blieb auf dem Dach liegen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Nach Randale von Eintracht-Fans im Magniviertel – Polizei Braunschweig bezieht Stellung

LKA Niedersachsen findet Dutzende Waffen – Beschuldigte wohl aus rechter Szene

Hannover: Mädchen (5) in Märchensee ertrunken – es spielte vorher mit zwei anderen Kindern

-------------------------------------

Zunächst war die Identität des Fahrers unklar. Am Montagvormittag meldete die Polizei, dass es sich bei dem verstorbenen Fahrer um einen 35 Jahre alten Mann handelt. Die Spurenlage am Unfallort deute außerdem daraufhin, dass der Mann wohl zu schnell unterwegs war.

Sein Wagen erlitt einen Totalschaden. Die Schadenssumme wird auf 25.000 Euro beziffert. (dav)