Wolfsburg 

Wolfsburg: Corona-Sorge im Kaufhof – doch während die Polizei dort kontrolliert, steigt die Party woanders

Die Polizei will am kommenden Wochenende verschärft kontrollieren. Und droht auch mit der Schließung des Kaufhofs. (Archivbild)
Die Polizei will am kommenden Wochenende verschärft kontrollieren. Und droht auch mit der Schließung des Kaufhofs. (Archivbild)
Foto: imago images/regios24

Wolfsburg. Eigentlich wollte die Polizei Wolfsburg am Wochenende die Corona-Verordnungen auf der Kneipenmeile beobachten. Hinzu hatten die Einsatzkräfte ein verstärktes Augenmerk auf das Alkoholverbot im Allerpark.

Doch eine ungeahnte „Party“ stieg an einer ganz anderen Stelle in Wolfsburg. Deshalb mussten in der Nacht zu Sonntag insgesamt 122 Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz geschrieben werden.

+++Corona in Niedersachsen: 13.790 bestätigte Fälle – Krisenstab mahnt: „Wenn wir das...“+++

Wolfsburg: Tuning Szene pfeift auf Corona-Regeln

Während die Polizei keine Verstöße auf der Kneipenmeile und im direkten Bereich des Allersees verzeichnete, stieß sie am Südbereich der Volkswagen Arena auf eine Versammlung der Tuning-Szene.

„ Dabei stellten die Einsatzkräfte fest, dass alle Anwesenden sich in drei großen Gruppen ohne Beachtung jeglicher Vorgaben der Allgemeinverfügung zur Verhinderung einer Verbreitung des Virus Covid-19 trafen, um untereinander ihre Fahrzeuge zu präsentieren, deren Motorleistung, Aerodynamik, Karosserie oder Fahrwerk zur Leistungssteigerung verändert wurden“, heißt es in einer Mitteilung.

_____________

Mehr Themen aus Wolfsburg:

Wolfsburg: Große Pläne in der Stadt? Diese Kette will bald kommen

Wolfsburg: Neuer Drive-in kommt! So etwas gab es hier noch nie!

Apotheke in Wolfsburg: Rassismus-Vorwürfe! Apothekerin leidet: „Hetzjagd“

_____________

Eltern nachts mit ihrem Kind unterwegs

Um 0.40 Uhr begann die Konrolle der Einsatzkräfte. Fünf Jugendliche mussten an ihre Eltern übergeben werden, ein Kind war mit seinen Eltern vor Ort. Für alle Anwesenden sprach die Polizei ein Platzverweis für den Bereich Allerpark bis 06:00 Uhr aus.

Panikmache mit Corona: So dreist war ein Ladendieb unterwegs

Ein anderer Vorfall hat indes in Braunschweig für Irritation gesorgt. Eine Verkäuferin hielt einen Ladendieb fest. Doch der zog plötzlich an seiner Maske und drohte mit Corona. Wie die Geschichte ausging, liest du HIER. (mb)