Wolfsburg 

Wolfsburg: Polizei nimmt Pädophilen fest – so perfide war seine Masche

Die Polizei Wolfsburg konnte einen Pädophilen festnehmen, der hauptsächlich übers Internet agierte. (Symbolfoto)
Die Polizei Wolfsburg konnte einen Pädophilen festnehmen, der hauptsächlich übers Internet agierte. (Symbolfoto)
Foto: imago stock&people gmbh

Wolfsburg. Einer Sonderermittlungsgruppe der Polizei Wolfsburg ist es gelungen, einen 37-jährigen mutmaßlichen Pädophilen festzunehmen.

Der Mann aus Wolfsburg benutzte eine besonders hinterhältige Masche, um Minderjährige in die Falle zu locken.

Wolfsburg: Pädophiler wird nach über dreieinhalb Jahren festgenommen

Aufatmen in Wolfsburg: Nach über dreieinhalb Jahren Ermittlungsarbeit konnte die Polizeigruppe „Terrabyte“ einen 37-jährigen Pädophilen festnehmen.

Der Wolfsburger soll seit Jahren kinderpornografische Daten über das Internet herunter geladen und das Material auch an andere Personen weiterverteilt haben.

--------------------

Das ist die Stadt Wolfsburg:

  • Wolfsburg ist eine vergleichsweise junge Stadt: 1938 wurde sie als Sitz von VW gegründet
  • Ursprünglich diente sie als Wohnort für die Volkswagen-Mitarbeiter
  • Bis Mai 1945 trug die Stadt den Namen „Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben“
  • Mit rund 125.000 Einwohnern ist Wolfsburg heute die fünftgrößte Stadt in Niedersachsen
  • Im Jahr 2010 war das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf das höchste aller deutschen Städte

--------------------

Außerdem habe der Mann immer wieder in Chats zu minderjährigen Personen Kontakt aufgenommen um sie dazu zu bringen, ihm pornografische Bilder und Filme von ihnen zu schicken. Dabei wandte der Pädophile eine besonders perfide Masche an.

+++ Niedersachsen: Drastische Änderung im Straßenverkehr – diese Autofahrer sind betroffen! „Kapitaler Fehler“ +++

Wolfsburg: So nahm der Pädophile Kontakt zu den Kindern auf

Denn in dem Kontakt mit Minderjährigen gab sich der Mann immer selbst als Kind oder Jugendlicher aus.

Jetzt hatte die Ermittlungsgruppe endlich die Möglichkeit, den 37-Jährigen festzunehmen. Bei einer Durchsuchung fanden die Einsatzkräfte belastendes Beweismaterial, wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig wurde durch das Amtsgericht Wolfsburg ein Haftbefehl erlassen, seit Mittwoch sitzt der Angeklagte in Untersuchungshaft.

----------------------------

Mehr News aus Wolfsburg:

VW plant in Wolfsburg-Werk um: Mitarbeiter sollen in Zukunft ...

Wolfsburg: Neuer Laden – Wolfsburger begeistert! „Wurde Zeit, dass so etwas kommt“

Wolfsburg: Hechelnder Hund in Auto eingesperrt – jetzt erklärt sich der Besitzer!

-----------------------------

Insgesamt führte die Ermittlungsgruppe 80 Verfahren gegen den Pädophilen – dafür mussten die Beamten in über dreineinhalb Jahren unzählige Datenträger mit kinderpornografischen Inhalten sichten – eine Arbeit, bei der sie an ihre psychische und physische Belastungsgrenze gerieten, wie die Polizei Wolfsburg mitteilte. (kv)