Wolfsburg 

Wolfsburg: Dieses kuriose Boot schippert auf dem Allersee – es hat eine wichtige Mission

Auf dem Allersee in Wolfsburg können die Badegäste aktuell ein kurioses Boot entdecken. (Symbolbild)
Auf dem Allersee in Wolfsburg können die Badegäste aktuell ein kurioses Boot entdecken. (Symbolbild)
Foto: imago images / Susanne Hübner & Thilo Schmülgen Montage: News38

Wolfsburg. Vielen Badegästen am Allersee in Wolfsburg ist bestimmt schon das kuriose Boot aufgefallen, das seit ein paar Tagen seine Runden auf dem See dreht. Es erfüllt eine ganz wichtige Mission, damit sich die Gäste auch weiterhin am Allersee Wolfsburg erfreuen können.

Wolfsburg: Dieses kuriose Boot schippert auf dem Allersee

Bei dem blauen Boot handelt es sich um ein Mähboot. Es fährt schon ein paar Tage auf dem Allersee in Wolfsburg, um Gestrüpp und Schlingpflanzen zu entfernen.

+++ Wolfsburg: Dein Garten sieht SO aus? Dann könnte es bald schon teuer werden +++

Wolfsburger Allersee könnte kippen

Vorne am Boot sind die Schneidebalken befestigt, damit mäht er das Gewässer. Laut „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“ wird der Balken teilweise tiefer als zwei Meter in den Allersee abgesenkt. Ein wenig skurril sieht das schon aus.

Algen und Wasserpflanzen zu beseitigen ist wichtig, denn sie entziehen dem See wichtige Nährstoffe. Das könnte irgendwann dazu führen, dass das Gewässer an warmen Tagen kippen könnte. Auch auf der Oker in Braunschweig ist ab und zu ein Mähboot unterwegs. Das kannst du dir hier ansehen!

-----------

Mehr aus Wolfsburg:

------------

Zudem könnten die Pflanzen auch zur Gefahr für die Badegäste werden! Erst vergangenen Monat ist ein Mann bei einem tragischen Badeunfall im Ölper See in Braunschweig gestorben. Er soll in den See gesprungen und nicht wieder aufgetaucht sein. Hat sich der Mann etwa in den Pflanzen verfangen?

---------

Das ist der Allersee:

  • Entstanden 1969 und 1970
  • Breite 270 Meter
  • Mittlere Tiefe 3 Meter
  • Wasserport; Kanu, Rudern und Segeln
  • wir als Angelgewässer genutzt

-----------

Geht von den Gewächsen eine Gefahr aus?

Die DLRG erklärt, es könnte durchaus sein, dass sich Schwimmer bei der Berührung mit vom Grund her wachsenden Wasserpflanzen erschrecken und in Panik geraten. Oder sich sogar in den Pflanzen verfangen könnten – und dadurch in Panik geraten und schlimmstenfalls ertrinken. >> DLRG: gefahren an Seen (PDF) (mia)