Wolfsburg 

Wolfsburg: Mann muss dringend auf die Toilette – und rastet plötzlich völlig aus!

Ein Mann musste in der Autostadt in Wolfsburg aufs Klo. Doch dann rastete er plötzlich aus. (Symbolbild)
Ein Mann musste in der Autostadt in Wolfsburg aufs Klo. Doch dann rastete er plötzlich aus. (Symbolbild)
Foto: imago images/Future Image/Die Videomanufaktur/Collage

Wolfsburg. Wenn die Blase wirklich drückt, kann jede Minute bis zur Toilette eine wahre Qual sein. So ging es wohl auch einem Mann aus Hannover, der in der Autostadt Wolfsburg dringend mal aufs Klo musste.

Ärgerlich: Es war zur Weihnachtszeit, der Winterzauber in Wolfsburg in vollem Gange, dementsprechend voll war es natürlich vor den Klos. Diese Situation hatte den Mann offenbar so in Rage versetzt, dass er völlig ausrastete. Dafür musste er sich nun vor Gericht verantworten, wie die „Wolfsburger Nachrichten“ berichten.

Wolfsburg: Mann muss aufs Klo – und flippt aus!

Weil ihm die Blase so drückte, wollte ein Mann aus Hannover in der Autostadt die Toilette aufsuchen. Doch damit war er wohl nicht alleine. Viele Menschen standen an.

Das ist der Winterzauber in der Autostadt:

  • die Autostadt Wolfsburg verwandelt sich in eine Winterlandschaft
  • es gibt eine weitläufige Eisfläche
  • ein großer Wintermarkt findet in der Parklandschaft statt

+++ Wetter Niedersachsen: Hitze-Peitsche trifft uns mit voller Wucht – hier wird es besonders heiß +++

Da platzte dem Hannoveraner der Kragen. Er drängelte sich laut „Wolfsburger Nachrichten“ an den Wartenden vorbei, schubste dabei eine Frau, die daraufhin mit dem Mann in Streit geriet.

Auch der Mann der Angerempelten eilte seiner Frau zur Hilfe – und musste das mit ein einer verletzten Nase bezahlen. Denn der Mann aus Hannover habe ihm eine Kopfnuss verpasst.

-------------------------

Mehr aus Wolfsburg:

VW jahrelang ausspioniert – jetzt taucht plötzlich dieses brisante Schreiben auf

Wolfsburg: Schwer verletzt! Autofahrerin übersieht E-Scooter-Fahrer

Wolfsburg: Dieses kuriose Boot schippert auf dem Allersee – es hat eine wichtige Mission

-------------------------

Amtsgericht Wolfsburg verurteilt den 39-Jährigen

Dafür musste er sich nun vor dem Amtsgericht Wolfsburg verantworten. Das Urteil ist nun gefallen. Was für eine Strafe der 39-Jährige kassiert hat, liest du auf www.wolfsburger-nachrichten.de. (abr)