Wolfsburg 

VW erwartet satten Gewinn – deshalb schreibt der Autobauer auch 2020 schwarze Zahlen

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers
Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. Gute Nachrichten für den VW-Konzern! Trotz der Corona-Krise konnte der Autobauer im vergangenen Jahr offenbar Gewinne einfahren.

VW: Milliarden-Gewinn im Corona-Jahr

Auch wenn VW im vergangenen Jahr durch die Corona-Krise erhebliche Absatzverluste hin nehmen musste, können die Wolfsburger das Geschäftsjahr 2020 trotzdem mit schwarzen Zahlen abschließen.

So rechnet VW mit einem Gewinn von rund 10 Milliarden Euro im laufenden Geschäft, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

-----------------

VW-Werke in Deutschland:

  • Braunschweig
  • Chemnitz
  • Dresden
  • Emden
  • Hannover
  • Kassel
  • Osnabrück
  • Salzgitter
  • Wolfsburg
  • Zwickau

-----------------

Laut dem Konzern könne dieser Wert für das operative Ergebnis vor Sondereinflüssen – zum Beispiel weitere Rechtskosten zur Bewältigung der Dieselkrise – auf Basis der vorläufigen, vorliegenden Zahlen angenommen werden.

+++ VW: Stillstand im Werk! HIER schickt der Konzern weitere Mitarbeiter in Kurzarbeit +++

VW: Diese Zahl hält Konzern noch geheim

Angaben zum Nettogewinn im Jahr 2020 machte das Unternehmen aus Wolfsburg bisher noch nicht – doch auch hier rechnet VW damit, schwarze Zahlen zu schreiben.

---------------

Mehr News zu VW:

------------------

Grund dafür ist, dass sich die VW-Autoverkäufe im vierten und letzten Quartal des zurückliegenden Jahres nach einem Einbruch durch die Corona-Krise wieder stabilisiert hatten. (kv mit dpa)