Wolfsburg 

Wolfsburg: Spektakulärer Unfall! Auto zerschmettert Gartenhütte – „Das ganze Haus vibrierte“

In Wolfsburg ist es zu einem Unfall mit einem Sachschaden von etwa 40.000 Euro gekommen. (Symbolbild)
In Wolfsburg ist es zu einem Unfall mit einem Sachschaden von etwa 40.000 Euro gekommen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Michael Gstettenbauer

Wolfsburg. Am Samstagabend gegen 21.40 Uhr ist es am Schützenring in Wolfsburg zu einem heftigen Unfall gekommen.

Der Zusammenprall zwischen zwei VW in Wolfsburg endete mit einem Sachschaden von etwa 40.000 Euro. Auch wurde eine Gartenhütte zerstört.

Wolfsburg: 51-Jährige übersieht Auto beim Abbiegen

Eine 51-jährige Autofahrerin war am Freitagabend in Wolfsburg-Wendschott mit ihrem VW Up unterwegs. Als sie links auf die vorfahrtsberechtigte Brechtorfer Straße in Richtung Vorsfelde abbiegen wollte, übersah sie einen weiteren Verkehrsteilnehmer.

Ihr kam von links ein 29-jähriger Fahrer aus Gifhorn mit einem VW Tuareg entgegen. Es folgte ein Zusammenstoß der beiden Autos.

------------------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen
  • stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

------------------------------------

Nach dem Crash fuhr der 29-Jährige in einen Holzzaun eines Grundstücks und beschädigte dabei nicht nur den Zaun, sondern auch eine Blechhütte, die sich dahinter befand.

++++ Wolfsburg: Männer stehlen Fahrräder – unfassbar, was sie stattdessen hinterlassen ++++

Wie die „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“ berichtet, wurden die Anwohner eines angrenzenden Hauses durch den lauten Knall aufgeschreckt. Sofort kamen sie zum Unfallort. Ein Nachbar sagte: „Ich hatte das Fenster zur Straße offen und hörte zunächst ein langes Quietschen. Mir war sofort klar, dass hier ein Auto versucht auf der nassen Fahrbahn stark zu bremsen. Dann gab es einen sehr lauten Knall. Das ganze Haus vibrierte.“

Wolfsburg: 29-Jähriger kommt ins Krankenhaus

Von Rettungskräften wurde der 29-Jährige leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die 51-Jährige, die sich bei dem Unfall ebenfalls leichte Verletzungen zugezogen hatte, verzichtete jedoch auf einen Krankenhaustransport.

-------------------------

Mehr Wolfsburg-Themen:

Wolfsburg: Hunderte Tiere sind dem Tod nahe – „Wir sind etwas in Sorge“

Wolfsburg: Neue Masche! So perfide nutzen Betrüger die Lage in Afghanistan aus

Wolfsburg: Heftiger Crash! 29-Jähriger verletzt – Die Polizei hat schwerwiegenden Verdacht

Wolfsburg: Kult-Laden droht das Aus – deswegen trifft das vor allem VW-Mitarbeiter hart: „Kotzt mich nur noch an“

-------------------------

Während der VW Touareg abgeschleppt werden musste, war der VW Up der 51-Jährigen noch fahrbereit. Einen Missbrauch von Alkohol konnte die Polizei Wolfsburg als Ursache des Zusammenpralls ausschließen. (ali)