Wolfsburg 

Wolfsburg: Nur noch für Geimpfte offen? Jetzt spricht die Tafel!

Wolfsburg: Über die Tafel ist in sozialen Medien ein heftiges Gerücht kursiert.
Wolfsburg: Über die Tafel ist in sozialen Medien ein heftiges Gerücht kursiert.
Foto: IMAGO / Jan Huebner

Wolfsburg. Das wäre ein radikaler Schritt für die Tafel in Woflsburg gewesen.

Im Internet kursierte ein Gerücht, nachdem nur noch bestimmte Menschen in der Sozialeinrichtung in Wolfsburg bedient werden.

Am Gerücht war aber wohl weniger dran, als viele dachten.

Wolfsburg: Nur noch Geimpfte sollten angeblich bedient werden

Via Facebook hat sich die Nachricht wie ein Lauffeuer verbreitet. Nur noch Geimpfte sollen bei der Tafel Hilfeleistungen bekommen, hieß es. Ein Mitarbeiter habe bei der Lebensmittelabgabe erklärt, dass diese in Zukunft nur noch für entsprechende Menschen öffne.

--------------------

Die Stadt Wolfsburg:

  • Wolfsburg ist eine vergleichsweise junge Stadt: 1938 wurde sie als Sitz von VW gegründet
  • Ursprünglich diente sie als Wohnort für die Volkswagen-Mitarbeiter
  • Bis Mai 1945 trug die Stadt den Namen „Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben“
  • Mit rund 125.000 Einwohnern ist Wolfsburg heute die fünftgrößte Stadt in Niedersachsen
  • Im Jahr 2010 war das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf das höchste aller deutschen Städte

--------------------

+++ VW: Sperrt Konzern DIESE Mitarbeiter aus? „Starke und richtige Botschaft“ +++

Die Tafel mache von ihrem Hausrecht Gebrauch, zitiert die „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“ (WAZ) den Beitrag.

--------------

Mehr Themen aus Wolfsburg:

Wolfsburg: Seniorin ausgeraubt – mit DIESER fiesen Masche

VW-Ansage zu Auto-Abo irritiert Händler – „Erscheint uns problematisch“

VW: Diese Modelle gibt's jetzt im Abo! „Wichtiger Meilenstein“

--------------

Das ist wohl aber alles heiße Luft. „Das ist falsch“, sagte der Tafel-Chef Hans Rühl der WAZ. Nach wie vor erhalte bei der Tafel Jeder Lebensmittel – auch ohne 3G-Regeln.

Bisher keine Einschränkungen bei der Tafel

Demnach gab es in der Tafel bisher keine Einschränkungen – bis eben auf die übliche Maskenpflicht und Abstandsregeln. Die gelten aber sonst wo aber auch.

Alle Einzelheiten zur Geschichte kannst du bei der WAZ nachlesen.