Veröffentlicht inWolfsburg

Penny in Wolfsburg: Suff-Diebe erwischt! Selbst für Zelle zu betrunken

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Wir alle freuen uns, wenn wir beim Einkaufen etwas Geld sparen können. 10 Tipps, wie man günstig einkauft

Wolfsburg. 

Ein Mitarbeiter beim Penny in der Porschestraße in Wolfsburg hat zwei Diebe erwischt. Das kommt ja schon mal vor.

Doch der Alkoholpegel der beiden Männer war schon was ganz besonderes, berichtet die Polizei Wolfsburg. Die Betrunkenen hatten am Mittwochvormittag beim Penny in Wolfsburg versucht, diverse Waren mitgehen zu lassen.

Penny in Wolfsburg: Diebe auf frischer Tat erwischt

Ein Mitarbeiter erwischte das Duo dann aber. Offenbar waren die Männer ihm gegenüber nicht allzu friedlich gestimmt – weshalb er die Polizei rief.

Die Beamten sagen, dass einer der beiden „erhebliche Ausfallerscheinungen“ zeigte. Außerdem habe er immer wieder versucht, einen Polizeibeamten wegzuschubsen.

+++ Polo-Fahrerin baut schweren Unfall – SIE sind sofort zur Stelle +++

Penny in Wolfsburg: Polizei trägt Mann zum Streifenwagen

Letztlich trugen die Polizisten den Mann zum Streifenwagen, weil er nicht mehr laufen konnte. Mehr noch: Auf der Wache stellte sich dann raus, dass er sogar zu betrunken für eine Ausnüchterungszelle war! Daher kam er per Rettungswagen ins Klinikum Wolfsburg. Die Polizei weiß auch immer noch nicht, um wen es sich bei dem Mann handelt.

—————————-

Mehr Wolfsburg-Themen:

—————————-

Die Identität seines Saufkumpanen dagegen steht fest: Bei ihm handelt es sich laut der Polizei um einen 48-Jährigen. Auch er sei sehr aggressiv gewesen. Aber immerhin nicht zu betrunken für die Zelle. Die beiden Männer müssen sich jetzt wegen Diebstahls verantworten. (ck)

Mehr News: Eine 15-Jährige erlebte bei ihrem Familienausflug im Badeland Wolfsburg Albtraum-Szenen. Ein Perverser filmte sie beim Umziehen. (Mehr dazu hier.)