Veröffentlicht inWolfsburg

Hartz 4: SPD-Abgeordneter blamiert sich mit Flaschen-Video – „Echt das Allerletzte“

Das ist Hartz IV

Seit das Arbeitslosengeld II 2005 eingeführt wurde, wird es im Volksmund Hartz IV genannt. Doch woher kommt der Name?

Was soll das denn? Ein fragwürdiges Video sorgt für Kopfschütteln im Netz. Während SPD-Abgeordnete Derya Türk-Nachbaur auf TikTok Details zum Entlastungspaket der Bundesregierung erläutert, albert im Hintergrund ihr Genosse Falko Mohrs mit einer Flasche herum.

Dass dieser Clip, der auf der TikTok-Seite der SPD-Bundestagsfraktion online ging, ausgerechnet zum Thema der Hilfen für Hartz-4-Empfänger veröffentlicht wurde, sorgt zusätzlich für Empörung im Netz.

Hartz 4: SPD-Politiker posten albernen Clip im Netz – und lösen damit Wirbel aus

Hintergrund des Clips ist die sogenannte „Tornado-Challenge“. Hier geht es darum, dass man eine Getränkeflasche in Kreisbewegungen wie bei einem Tornado in einem Zug austrinken muss. Durch die schnellen Bewegungen sprudelt das Getränk natürlich nur so aus der Flasche heraus. Am Ende des Clips sieht man dann auch, dass sich der Abgeordnete Falko Mohrs aus Wolfsburg verschluckt und abbrechen muss.

Viele Nutzer im Netz meinen eine Bierflasche in der Hand des 37-jährigen Politikers zu erkennen. Sie vermuten, dass hier sogar ein Zusammenhang zwischen Hartz 4 und Alkoholkonsum dargestellt werden soll. Tatsächlich handelt es sich jedoch um eine grüne Wasserflasche der Marke Acqua Panna. Sie sieht einer handelsüblichen Bierflasche jedoch ähnlich.

———————

Mehr über Hartz 4:

  • Hartz 4 heißt eigentlich Arbeitslosengeld II (ALG II).
  • Es existiert seit dem 1. Januar 2005.
  • Es ist die Grundsicherungsleistung für erwerbsfähige Leistungsberechtigte nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch.
  • Es soll Leistungsberechtigten ermöglichen, ein würdevolles Leben zu führen.
  • Allerdings kann die Leistung durch Sanktionen gekürzt werden.
  • Die Ampel-Koalition will Hartz 4 in ein neues Bürgergeld umwandeln.

———————

200 Euro extra für Hartz-4-Empfänger – doch was hat das mit der „Tornado-Challenge“ zu tun?

Parallel zur Challenge erklärt Türk-Nachbaur (49), was die Bundesregierung auf den Weg gebracht hat: „Wir zahlen zusätzlich zu den im Februar beschlossenen 100 Euro weitere 100 Euro für Sozialhilfeempfänger:innen. Die kommen direkt auf euer Konto, automatisch geplant ab 1. Juli.“

+++ Hartz 4: Ukrainer kriegen ab Juni 82 Euro mehr – „Kein Deutscher wird seinen Job verlieren“ +++

An dieser Stelle prustet Mohr los und verschwindet aus dem Bild. Auch Türk-Nachbaur kann sich nicht mehr zurückhalten und lacht los.

———————

Mehr aktuelle Artikel über Hartz 4:

———————

Shitstorm im Netz für Clip: „Von so einem Video fühle ich mich verhöhnt!“

Eine befremdliche Szene, insbesondere da es hier um Hilfe für sozial benachteiligte Menschen geht. Entsprechend lesen sich die Kommentare im Netz. Das Echo ist einhellig kritisch!

  • „Wofür feiern die sich? Für Almosen an die Bevölkerung?“
  • „Echt das Allerletzte und dann auch noch bei diesem Thema“
  • „Wie sollen solche Clowns uns regieren?!“
  • „Ganz ehrlich: Von so einem Video fühle ich mich verhöhnt!“
  • „Beer Pong im Plenarsaal, wann?“
  • „Politik als Spaßveranstaltung. An Respektlosigkeit nicht zu überbieten. Und diese Leute wundern sich noch über das Ansehen von Politikern in der Öffentlichkeit?“
  • „Unwürdig ist das erste Wort, was mir da einfällt.“
  • „Dass die sich nicht schämen!“

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Heftiger Tobak! Dabei hätten die Sozialdemokraten wissen können, dass TikTok-Videos von Politikern schnell schiefgehen können. Erinnert sei beispielsweise an das Video von Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (auch SPD), die aus der Corona-Quarantäne ein Kinderlied anstimmte. Auch hier folgte ein Shitstorm im Netz, weil der Clip nicht mit ihrem zweithöchsten Amt im Staat als vereinbar angesehen wurde.