Veröffentlicht inWolfsburg

Wolfsburg: Frau hat besondere Idee – und sorgt bei Spaziergängern für eine echte Überraschung

Wolfsburg-Spaziergang1.jpg
Der Spaziergang hat sich am Sonntag in Vorsfelde gleich doppelt gelohnt! Denn es wartete auf viele eine echte Überraschung. (Montage) Foto: picture alliance / Zoonar | Heiko Kueverling /privat

Vorsfelde. 

Menschen eine Freude machen, ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern – und das einfach so. Diesen Wunsch hat auch Katharina Rex aus Wolfsburg mit sich getragen und ihn kurzerhand in die Tat umgesetzt.

Schon vor einigen Jahren hat sie von dem „Lonely Bouquet Day“ gehört und wollte diese besondere Aktion in diesem Jahr in den Wolfsburger Ortsteil Vorsfelde bringen. Gesagt, getan. Einen ganzen Nachmittag hat sie in ihrer Blumenstube Rex gewerkelt, um am Sonntag 20 Menschen in Vorsfelde eine Freude zu machen.

Wolfsburg: Frau hat besondere Idee – und sorgt für viel Freude

Wer am Sonntag mit offenen Augen durch den Wolfsburger Ortsteil Vorsfelde gegangen ist, dem werden sie bestimmt aufgefallen sein: Kleine, liebevoll zusammengestellte Blumensträuße. Sie standen in kleinen Gläsern an Straßenecken, Laternen, auf Mauern und anderen Plätzen. Immer mit dabei: Ein kleiner Zettel mit der Botschaft: „Nimm mich mit und hab Freude.“

Ganze 20 Sträuße hat die Floristin an einem Nachmittag gesteckt, um Menschen in Vorsfelde anlässlich des „Lonely Bouquet Days“ eine Freude zu machen. Die Aktion hat ihren Ursprung in Belgien. Die Eigentümerin eines Blumenplfückgartens rief 2013 in einem Video dazu auf, Blumen zu pflücken und sie in einem Glas an einem öffentlichen Platz abzustellen. Die Idee: Wer den Strauß findet, darf ihn mit nachhause nehmen.

+++Wetter in Niedersachsen: Warmer Wochenstart! Doch eine Sache trübt die Stimmung+++

Wolfsburgerin: „Lässt mein Herz aufgehen“

Schon seit Monaten habe der Tag in ihrem Terminkalender in ihrer Blumenstube in Vorsfelde gestanden, wie Katharina gegenüber News38 sagt. Die Gläser hat sie von Freunden bekommen, Anhänger, Botschaften und Sträuße hat sie selbst gemacht. Am Sonntagmorgen ist sie dann um 8 Uhr losgezogen, um sie abzustellen.

„Der Gedanke, dass jemand ganz unerwartet diesen Strauß findet, die Botschaft liest und sich daran erfreut, lässt mein Herz aufgehen“, sagt sie. Und lange blieben die schönen Sträuße tatsächlich nicht unentdeckt.

Kaum sei sie wieder in ihrer Stube gewesen, habe sie bereits die erste Nachricht einer Kundin erreicht, die einen Strauß beim Spaziergang gefunden hatte.

Große Überraschung und Freude in Vorsfelde

Katharina versuche immer, den Menschen ein Schmunzeln ins Gesicht zu zaubern. Sei es mit einem netten Gespräch, durch einen frechen Spruch am Eingangsschild oder eben mit dieser Aktion. „Der Augenblick, in dem die Mundwinkel ein bisschen hochgehen, ist für mich schon das größte Geschenk und meine Motivation, weiterzumachen“, erzählt Katharina.

————-

Mehr aus Wolfsburg:

Wolfsburg: Komisches Geräusch in der Stadt! Anwohner verängstigt – „Ganz gruselig“

Wolfsburg: Verkehrs-Chaos droht! An diesem Knoten brauchst du bald viel Geduld

VW bietet Mitarbeitern neue Möglichkeit – sogar Volkswagen-Rentner profitieren davon

————-

Und das ist ihr offenbar gelungen. „Ich habe mich mega freut, ihn entdeckt zu haben“, kommentiert eine Finderin den Facebook-Beitrag von Katharina. Und auch die, die leer ausgegangen sind, finden liebe Worte: „Was für eine schöne Idee! Ich habe keinen gefunden, sage aber trotzdem mal danke.“ (abr)