Veröffentlicht inWolfsburg

Wolfsburg: Neuer Laden geht an den Start – warum du schnell sein musst

In Wolfsburg eröffnet ein neuer Laden – doch lange hat er nicht geöffnet! Wer hier einkaufen will, muss schnell sein.

© IMAGO / Jan Huebner

Wolfsburg – das ist die VW-Stadt

Die ganze Welt kennt Wolfsburg - dank VW. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Wolfsburg im Jahr 1302. Gegründet wurde die Stadt 1938 als Sitz des Volkswagen-Werks.

Wenn SIE in einer Stadt auftauchen, dann müssen Kunden schnell sein. Sogenannte Pop-Up-Stores sprießen derzeit in nahezu jeder großen Stadt plötzlich aus dem Boden und ehe man sich auf der Straße versieht, sind sie auch schon wieder verschwunden. Auch in Wolfsburg sind diese Geschäftskonzepte keine Seltenheit.

Im vergangenen Jahr sorgte Ikea mit der Eröffnung eines solchen Stores für begeisterte Kunden. 18 Monate sollte der kleine Laden die Menschen bei der Bestellung ihrer Artikel unterstützen. Nun eröffnet in Wolfsburg der nächste Laden dieser Art. Statt 18 Monate hat er allerdings nur wenige Stunden geöffnet. Wer dort etwas kaufen will, muss also schnell sein.

Pizza Pop-Up in Wolfsburg

Doch damit während der wenigen Stunden, in denen der Laden geöffnet hat, alles reibungslos läuft, können Kunden noch bis zum 10. Dezember über Whats-App vorbestellen.

Am 17. Dezember zwischen 17.30 Uhr und 20.30 Uhr können die Bestellungen dann bei der Casetta Calabrese in Grafhorst abgeholt werden. Aber was gibt es denn dort eigentlich zu kaufen?



Möbel, Deko, Pflanzen oder Kleidung, wie es für Pop-Up-Stores üblich ist, sind es nicht. Stattdessen verkaufen Domenico und Orlando frische Italienische Pizza.

Wolfsburg: DIESE Pizzen stehen zur Auswahl

Bei ihnen gebe es „ausschließlich frische und original italienische Zutaten wie San Marzano Tomatensoße und Fior di latte.“ Der Hefeteig ihrer Pizza gehe 72 Stunden und die Teigbällchen hätten 280 Gramm, schreiben sie in einem Facebookbeitrag.

Verkauft würden die Pizzen dann über ihren mobilen Verkaufsstand, der italienischen Piaggio Ape mit dem Namen Casetta Calabrese. Zum Verkauf stehen bei ihrer Pop-Up Pizza in Grafenhorst am 17. Dezember Margherita-, Salami-, Schinken-, Pilze- und Thunfischpizza.

Vor Ort können die Pizzen allerdings nicht verspeist werden. Wer jetzt Lust auf Pizza bekommen hat, sollte also keine Zeit verlieren.