Veröffentlicht inWolfsburg

Autostadt Wolfsburg: Erste Tickets fürs Sommerfestival weg! Chaos sorgt für Frust – „Bin absolut traurig“

Die ersten Tickets fürs Sommerfestival in der Autostadt Wolfsburg sind weg. Nach dem Ansturm gab es Frust – und Hoffnung auf die zweite Chance.

Vom 21. Juni bis 4. August findet das Sommerfestival mit 29 Live-Konzerten statt.

Wolfsburg – das ist die VW-Stadt

Die ganze Welt kennt Wolfsburg - dank VW. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Wolfsburg im Jahr 1302. Gegründet wurde die Stadt 1938 als Sitz des Volkswagen-Werks.

Mit so einem gewaltigen Ansturm hatte die Autostadt Wolfsburg nicht gerechnet. Innerhalb weniger Minuten waren die ersten Tickets fürs Sommerfestival weg – und der Frust teilweise groß.

Die Autostadt Wolfsburg geht auf den Unmut ein. Und verweist auf eine zweite Chance.

Autostadt Wolfsburg: Frust an Tag eins

Schon vor der ersten Runde des Ticketverkaufs ging die Webseite der Autostadt Wolfsburg immer wieder in die Knie. Dabei habe man schon extra zusätzliche Performance-Server eingeschaltet, sagte Autostadt-Sprecher Eric Felber zu News38. Die Seite sei aber trotzdem zeitweise zusammengekracht. „Der Ansturm war wirklich heftig“, sagte der Sprecher.

Darum geht es: Im kommenden Sommer lockt die Autostadt 29 Künstler nach Wolfsburg – von Alvaro Soler über Scooter bis hin zu ZZ Top. Das Line-up lässt sich mal wieder sehen (hier geht’s zu allen Acts und Terminen!). Entsprechend groß war der Run auf die ersten verfügbaren Tickets am Samstag (19. April). Ab 10 Uhr hatten die Autostadt-Jahreskartenbesitzer, die einen personalisierten Code bekommen hatten, ein Vorkaufsrecht. Viele von ihnen scheinen dennoch leer ausgegangen zu sein, wie einige Facebook-Kommentare zeigen. Fakt ist: Das erste Sonderkontingent – 30.000 Tickets – ist vergriffen.

Der Frust ist entsprechend groß. Hier einige Facebook-Kommentare als Beispiel:

  • „Bin absolut traurig über den ganzen chaotischen Ablauf.“
  • „Peinlich, dass man es trotz der Ankündigung in der Pressekonferenz nicht geschafft hat, genügend Kapazität für die Internetserver bereitzustellen.“
  • „Nichts funktioniert. Karten nach wenigen Minuten schon alle weg gewesen. Große Klasse.“
  • „Schade, dass der Server nach nicht einmal 18 Minuten zusammenbricht. Das hat letztes Jahr um einiges besser funktioniert.“
  • „Die Webseite funktioniert ständig nicht. Traurig, dass man sich darauf nicht vorbereitet hat.“ 

Die Autostadt Wolfsburg hat direkt Stellung bezogen: „Wir verstehen euren Unmut und eure Frustration darüber, dass es im Bestellprozess zu Problemen gekommen ist. Das tut uns leid.“ 


Mehr News:


Autostadt Wolfsburg: Tickets ab Montag

Sprecher Eric Felber betont aber auch, dass ja noch längst nicht alle Tickets weg seien. 50.000 Karten gibt es noch. Am Montag startet der allgemeine Vorverkauf für die 29 Shows des Sommerfestivals. Wieder um 10 Uhr. Ob die Technik dem Ansturm standhält? Es bleibt spannend. Felber empfiehlt, nicht übers Autostadt-Portal, sondern über DIESEN Eventim-Link direkt auf die Sommerfestival-Seite zu gehen. Und: Selbst wenn die Konzerte ausverkauft seien, gebe es erfahrungsgemäß danach immer wieder einige Rückläufer. Das heißt, dass es immer mal wieder ein paar Karten für die eigentlich ausverkauften Autostadt-Shows geben könnte. Da musst du also wachsam sein.